Biker sind keine Rowdys

– ein unangebrachtes Pauschalurteil

Sommerzeit ist Motorradzeit. Mehr als vier Millionen Bikes sind auf Deutschlands Straßen unterwegs – zum Schrecken vieler anderer Verkehrsteilnehmer. Doch entgegen häufiger Vorurteile verursachen Biker seltener Unfälle als Autofahrer. Das zeigt eine Statistik der R+V Versicherung. Laut der Statistik meldeten im vergangenen Jahr nur acht von 1.000 Motorradbesitzern einen Haftpflichtschaden. Bei den Autofahrern hingegen waren dies acht Mal so viel“.

öffnen
schließen