%>

BMW G 310 GS versus Yamaha Tracer 9 GT Plus

Hersteller
Modell
Hersteller
Modell
Hersteller
Modell
BMW

BMW G 310 GS

Adventure
Yamaha

Yamaha Tracer 9 GT Plus

Crossover

Baujahr / UVP / Testbericht

Baujahr von 2017 bis 2023~
Baujahr von 2023 bis 2023~
UVP 6.600 €
UVP 16.899 €
waveform
Pro:
  • Geländetauglichkeit
  • Fahrkomfort
  • Verarbeitung
Pro:
  • komplette technische Ausstattung in Serie
  • prächtiger Triple mit reichlich Dampf
  • semi-aktives Fahrwerk
  • starke Bremsen
  • 30 Liter Koffer inklusive
Kontra:
  • Leistung
  • Preis
Kontra:
  • eingeschränkte Offroad-Fähigkeiten

Abmessungen & Gewicht

Radstand: 1.420 mm
Länge :
2.075 mm , Höhe : 1.230 mm
Sitzhöhe :
835 mm
Gewicht :
170 (max: 345 ) kg
Radstand: 1.500 mm
Länge :
2.175 mm , Höhe : 1.430 mm
Sitzhöhe :
825 mm
Gewicht :
223 kg

Motor

Motor-Bauart: Einzylinder 1 Zylinder
Hubraum: 313 ccm
Hub: 62 mm
Bohrung: 80 mm
Kühlung: flüssig
Antrieb: Kette
Gänge: 6
Motor-Bauart: 3-Zylinder Reihe, Viertakt 3 Zylinder
Hubraum: 890 ccm
Hub: 62 mm
Bohrung: 78 mm
Kühlung: flüssig
Antrieb: Kette
Gänge: 6

Fahrleistungen

Höchstgeschwindigkeit: 143 km/h
Leistung: 34 PS bei 9.500 U/Min
Drehmoment: 28 NM bei 7.500 U/Min
Tankinhalt: 11 Liter
Verbrauch:
3 l
Reichweite:
330 km
Höchstgeschwindigkeit: 210 km/h
Leistung: 119 PS bei 10.000 U/Min
Drehmoment: 93 NM bei 7.000 U/Min
Tankinhalt: 19 Liter
Verbrauch:
5 l
Reichweite:
374 km

Fahrwerk

Rahmenbauart:
Gitterrohr (Stahl )
Federung vorne:
Upside-Down 41 mm (Federweg 180 mm)
Federung hinten:
Monofederbein (Federweg 180 mm)
Aufhängung hinten:
Zweiarmschwinge
Reifen vorne: 110/80 R 19
Reifen hinten: 150/70 R 17
Rahmenbauart:
Brückenrohrrahmen
Federung vorne:
Upside-Down-Telegabel (Federweg 130 mm)
Federung hinten:
Zentralfederbein (Federweg 137 mm)
Aufhängung hinten:
Zweiarmschwinge
Reifen vorne: 120/70ZR17
Reifen hinten: 180/55ZR17

Bremsen

Bremse vorne
Einzelscheibe ( 300 mm) Bremse hinten
Scheibe ( 240 mm)
Bremse vorne
Hydraulische Doppelscheibenbremse ( 298 mm) Bremse hinten
Einzelscheibe ( 267 mm)

Gut, aber nicht günstig

So kann man sich vorstellen, Tagestouren oder die Fährnisse des Alltags auf normalen Strecken mit der BMW G 310 GS freudvoll zu genießen. Für die ganz große Tour ist sie eher zu unentspannt. Rund 6.050 Euro ruft BMW für dieses Modell auf. Da stellt sich die Frage, wer das kaufen soll. Klar, einsteigertauglich ist sie qua Gesetz. Aber als reines Einsteigerbike etwas teuer.

Die 310er-Reihe von BMW hat klare Qualitäten. Wer auf die sowieso eher eingeschränkte Tourentauglichkeit verzichten kann, sollte einen Blick auf die schon erwähnte G 310 werfen: Hier lassen sich nochmal 700 Euro sparen.

Das Testbike wurde uns von Bergmann und Söhne in Pinneberg bei Hamburg zur Verfügung gestellt.

Preis / Verfügbarkeit / Farben / Baujahre

  • Preis: 6.050€
  • Gebraucht (3 Jahre alt): 3.700€
  • Baujahre: seit 2017
  • Verfügbarkeit: gut
  • Farben: schwarz, blau, weiß

Fazit

Die neue Tracer 9 GT+ von Yamaha ist ein großer Wurf. Die Maschine ist sportlich, dabei aber komplett reisetauglich. Insofern verspricht die Bezeichnung Cross-Over oder wie Yamaha sagt "Sport-Tourer" nicht zu viel: Diese Maschine kann wirklich viel und bringt jede Menge Fahrspaß mit. Wer hier Kritik sucht, den müssen wir leider vertrösten. Es gibt nichts zu kritisieren. Wer auf einfach gestrickte Maschinen steht, der ist hier allerdings falsch. Die neue Tracer 9 GT+ brennt ein Feuerwerk an Technik und innovativen Systemen ab und benötigt daher auch wenig Einarbeitungszeit bei der Bedienung.

Vielen Dank an Yamaha, die uns zur Vorstellung der Tracer 9 GT+ auf Sardinien eingeladen haben. Flug, Unterkunft und Verpflegung wurden von Yamaha bezahlt, es wurde aber kein Einfluss auf unsere Berichterstattung genommen.

Preis/Verfügbarkeit/Farben/Baujahre