Ducati Scrambler Icon versus Brixton Crossfire 500

Hersteller
Modell
Hersteller
Modell
Hersteller
Modell
Ducati

Ducati Scrambler Icon

Scrambler
Brixton

Brixton Crossfire 500

Naked

Baujahr / UVP / Testbericht

Baujahr von 2015 bis 2024~
Baujahr von 2020 bis 2024~
UVP 10.590 €
UVP 6.399 €
waveform
waveform
Pro:
  • Verarbeitung
  • Motor
  • Wendigkeit
  • Fahrkomfort
  • Ausstattung
Pro:
  • Verarbeitung
  • leicht
  • kräftiger Motor
Kontra:
  • Soziuskomfort
Kontra:
  • Soziuskomfort

Abmessungen & Gewicht

Radstand: 1.449 mm
Länge :
2.100 mm , Höhe : 1.150 mm
Sitzhöhe :
795 mm
Gewicht :
185 (max: 390 ) kg
Radstand: 1.420 mm
Länge :
2.120 mm
Sitzhöhe :
795 mm
Gewicht :
190 (max: 350 ) kg

Motor

Motor-Bauart: V2 2 Zylinder
Hubraum: 803 ccm
Hub: 66 mm
Bohrung: 88 mm
Kühlung: Luft
Antrieb: Kette
Gänge: 6
Motor-Bauart: Reihenmotor 2 Zylinder
Hubraum: 486 ccm
Kühlung: Flüssig
Antrieb: Kette
Gänge: sechs

Fahrleistungen

Höchstgeschwindigkeit: 195 km/h
Leistung: 73 PS bei 8.250 U/Min
Drehmoment: 65 NM bei 7.000 U/Min
Tankinhalt: 14 Liter
Verbrauch:
5 l
Reichweite:
260 km
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Leistung: 48 PS bei 8.500 U/Min
Drehmoment: 43 NM bei 6.750 U/Min
Tankinhalt: 14 Liter
Verbrauch:
4 l
Reichweite:
333 km

Fahrwerk

Rahmenbauart:
Chrom-Molybdän-Gitterrohrrahmen (Stahl )
Federung vorne:
Hydraulische Kayaba USD-Gabel, 41mm (Federweg 150 mm)
Federung hinten:
Progressives Kayaba Mono-Federbein einstellbar in Vorspannung (Federweg 150 mm)
Aufhängung hinten:
Aluminium-Zweiarmschwinge
Reifen vorne: 110/80/18
Reifen hinten: 180/55/17
Rahmenbauart:
Doppelschleife (Stahl )
Federung vorne:
USD-Gabel von Kayaba
Federung hinten:
Umgelenktes Zenrtalfederbein
Aufhängung hinten:
Zweiarmschwinge
Reifen vorne: 120/70 ZR17
Reifen hinten: 160/60ZR17

Bremsen

Bremse vorne
Einzelscheibe, Brembo 4-Kolben-Bremszangen, radial montiert ( 330 mm) Bremse hinten
Einzelscheibe, Brembo 2-Kolben-Bremszange ( 245 mm)
Bremse vorne
Einzelscheibe Bremse hinten
Einzelscheibe

Keine Ducati, aber gut

Was bleibt von dieser ganz besonderen Ducati? Erst mal, dass sie eigentlich keine richtige Ducati ist. Diese sind laut, oft hart und auf Krawall gebürstet. Das genaue Gegenteil ist die Scrambler, und deshalb war die Ausgliederung dieser Maschinen in eine Submarke die richtige Entscheidung. Die ganze Maschine hat eine unaufgeregte Ausstrahlung, positiv und für den Genießer genau das richtige.

Sie ist ideal für die entspannte Tour nach der Arbeit und um den Block am Wochenende. Das nächste Facelift sollte neben einem neuen Drehzahlmesser auch einen besseren Soziuskomfort auf der kurzen Sitzbank mit sich bringen, denn positive Erlebnisse muss man teilen dürfen.

Das Testbike wurde uns von Ducati Hamburg zur Verfügung gestellt.

Preis / Verfügbarkeit / Farben / Baujahre

  • Preis: 9.155€
  • Gebraucht (3 Jahre alt): 6.700€
  • Baujahre: seit 2015
  • Verfügbarkeit: gut
  • Farben: gelb, ornage

Mal ganz was anderes

Ansonsten ist die Brixton durch ihre Wendigkeit ein angenehmer Begleiter ohne besondere Höhen oder Tiefen. Das bringt eine Frage auf – wer soll das kaufen, für wen eignet sich die Brixton Crossfire 500? Klar: Für Individualisten, die sich beispielsweise für eine Royal Enfield erwärmen können, aber kein Retro-Bike wollen. Die eben diese angenehmen Begleiter suchen und wenn, dann alleine in den Urlaub fahren wollen.

Die möglicher Weise stärkste Gruppe der Käufer wird den in ihren Augen größten Vorteil der Brixton nutzen: Es hat sie nicht jeder. Und diese Exklusivität muss man weder teuer in Euro oder mit möglichen Mängeln bezahlen.

Das Testbike wurde uns vom 2 Radhaus Stadie in Pinneberg bei Hamburg zur Verfügung gestellt.

Preis / Farben / Baujahr

  • Preis: 5.848 €
  • Baujahre: seit 2020
  • Farben: schwarz, mattsilber