Yamaha Tracer 9 GT

Neu für 2021: Yamaha Tracer 9 / GT

Aus 900 wird 9

Aus der Yamaha Tracer 900 wird ab 2021 die Tracer 9. Neben dem Standardmodell wird es wieder eine GT-Variante geben, die wie schon beim Vorgängermodell fertig ausgestattet für die große Reise ist. Wichtigstes Update ist der Motor, der nun Euro-5 konform ist. Natürlich wurde aber auch beim Thema Elektronik aufgerüstet.
Yamaha Tracer 9
Den Motor der neuen Tracer 9 kennen wir bereits aus der ebenfalls für 2021 angekündigten neuen MT-09. Er besitzt einen Hubraum von 889 ccm und besitzt bei der Tracer 9 ein maximales Drehmoment von 93 Nm bei 7.000 U/Min. Die Höchstleistung liegt bei 119 PS. Die Tracer 9 bekommt ebenfalls die neue 6-Achsen IMU, welche Features wie schräglagenabhängige Traktionskontrolle, Kurven-ABS und sogar eine Wheelie-Control (Vorderrad-Lift-System VLS) ermöglicht. Mit an Bord sind außerdem Ride-by-Wire und vier Fahrmodi. Einen Quickshifter bekommt nur die Tracer 9 GT.

 
Design-Änderungen der Yamaha Tracer 9

Die Tracer 9 bekommt LED-Licht rundherum inkl. der Blinker. Auch die Verkleidung wurde geändert und wirkt nun deutlich moderner. Das Cockpit besteht aus zwei 3,5 Zoll TFT-Farbdisplays (siehe Bildergalerie). Im linken Bildschirm werden Informationen wie Geschwindigkeit, Kraftstoffstand, der eingelegte Gang und ein sich in der Farbe ändernder Drehzahlmesser angezeigt. Die rechte Anzeige ist in vier Abschnitte unterteilt und bildet unter anderem Kilometerzähler, Tageskilometer und Temperatur ab. 

Sitzposition bei der Tracer 9 änderbar

Die Sitzposition kann dank individueller Einstellmöglichkeiten an die persönlichen Vorlieben angepasst werden. Im Grund-Setup ist der neu entwickelte Fahrersitz 15 mm tiefer als zuvor. Er verfügt über einen Höhenversteller, mit dem der Sitz einfach und ohne Werkzeug in zwei Positionen angepasst werden kann. Weitere Änderungen an der Ergonomie lassen sich durch die Anpassung der Fußrasten um 15mm nach oben oder unten vornehmen. Außerdem kann durch Umdrehen der Lenkerklemmen die Position des Lenkers um 9mm nach vorne und 4mm nach oben verändert werden. Außerdem lässt sich die Scheibe in 10 Stufen einstellen und somit um insgesamt 50 mm erhöhen. 
Tracer 9 GT

Yamaha Tracer 9 GT mit Koffern und elektronischen Fahrwerk

Die Tracer 9 GT wird serienmäßig mit Hartschalenkoffern geliefert. Die Koffer bieten Platz für einen Helm und sind durch ein schwimmendes Trägersystem am Rahmen befestigt, das Unruhen absorbiert und somit das optimale Fahrverhalten gewährleistet. Yamaha und KYB entwickelten gemeinsam ein elektronisch gesteuertes semi-aktives Federungssystem für die TRACER 9 GT. Dieses hochentwickelte Fahrwerk kann sofort auf unterschiedliche Fahrbedingungen reagieren und sorgt dadurch für das optimale Fahrerlebnis.

Der Einsatz dieses semi-aktiven Federungssystems wird durch die neue IMU des Motorrads ermöglicht, die zusammen mit der ECU, der Hydraulikeinheit und einer Kontrolleinheit des Fahrwerks arbeitet. Das System kann extrem schnelle Anpassungen der Dämpfungseinstellungen vornehmen und sowohl kleinere als auch größere Änderungen verarbeiten.

Die Tracer 9 GT ist gegenüber dem nomalen Tracer 9 mit einem Kurvenlichtsystem ausgestattet, das so programmiert ist, dass es die Straße beleuchtet, wenn die IMU feststellt, dass sich die Maschine um mehr als 7° neigt und die Geschwindigkeit mindestens 5 km/h beträgt. Ein wesentliches Merkmal dieses Systems ist, dass es durch die Echtzeit-Daten der IMU die Helligkeit des Kurvenlichts mit zunehmender Schräglage erhöht, wodurch dem Fahrer bei Nachtfahrt die optimale Sicht ermöglicht wird.
öffnen
schließen
Foto: Yamaha

Die neue Yamaha Ténéré 700 World Raid

News

Vier Jahrzehnte ist es nun her, dass die originale XT600 Ténéré echte Abenteuer erstmals für jedermann möglich machte. Diese Ur-Ténéré wurde
Vier Jahrzehnte ist es nun her, dass die originale XT600 Ténéré echte Abenteuer erstmals für jedermann möglich machte. Diese Ur-Ténéré wurde

Yamaha Neuheiten

News

Yamaha Motor präsentiert sich auf der 46. Tokyo Motor Show 2019, die von Donnerstag, 24. Oktober bis Montag, 4. November auf dem Tokyo Big Sight-Messegelände stattfindet (Organisator: Japan
Yamaha Motor präsentiert sich auf der 46. Tokyo Motor Show 2019, die von Donnerstag, 24. Oktober bis Montag, 4. November auf dem Tokyo Big Sight-Messegelände stattfindet (Organisator: Japan
Foto: Yamaha

YAMAHA

News

Ein Jahr mit jeder Menge Highlights - Der Eventkalender 2022 ist online! Ab sofort finden alle Yamaha Fans die ersten Highlights der Saison 2022 im Eventkalender
Ein Jahr mit jeder Menge Highlights - Der Eventkalender 2022 ist online! Ab sofort finden alle Yamaha Fans die ersten Highlights der Saison 2022 im Eventkalender
Foto: Yamaha

Yamaha

News

Über 100 neue Qualitätsprodukte für Yamaha Fahrer und ihre Maschinen! 2021 ist ein weiteres
Über 100 neue Qualitätsprodukte für Yamaha Fahrer und ihre Maschinen! 2021 ist ein weiteres
Fotos: Yamaha

Die neue XSR700

News

Die Modelle der Yamaha Sport Heritage Reihe verbinden zeitloses Design und Farbkombinationen vergangener Tage mit modernster Technologie. Sie sind eine Hommage an
Die Modelle der Yamaha Sport Heritage Reihe verbinden zeitloses Design und Farbkombinationen vergangener Tage mit modernster Technologie. Sie sind eine Hommage an
Foto: Yamaha

R3 & R7 Cup 2022

News

Die Planung für die Motorsportsaison 2022 läuft auf Hochtouren: Yamaha geht nicht nur mit dem R3 bLU cRU Cup im Rahmen der IDM in die nächste Runde, sondern
Die Planung für die Motorsportsaison 2022 läuft auf Hochtouren: Yamaha geht nicht nur mit dem R3 bLU cRU Cup im Rahmen der IDM in die nächste Runde, sondern