Besser Motorrad fahren

Lust auf ein gratis Motorradtraining?

Foto: ifz

Worin könnte man besser investieren als in die eigene Sicherheit und auch die Sicherheit anderer? Jedes Jahr nehmen tausende Motorradfahrerinnen und -fahrer an den verschiedensten Arten von Motorrad- und Rollertrainings der zahlreichen Anbieter in Deutschland teil. Trotz des Pandemiegeschehens geht es auch in diesem Jahr mit entsprechenden Hygienekonzepten weiter. Das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) zeigt Ihnen, wie Sie ganz einfach Ihr nächstes Sicherheitstraining finden können und wie sich die Kosten dafür minimieren lassen.

Schnell und zielgerichtet ist ein Motorradtraining mit Hilfe des Trainings-Onlineportals gefunden, dank der praktischen Such- und Filterfunktion sowie einer Liste aller Anbieter deutschlandweit. Gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern, dem ADAC und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) bietet das ifz diesen Service gratis an, der zudem über die verschiedenen Motorradtrainingstypen aufklärt und auch dabei hilft, Geld zu sparen.

Denn viele Motorradfahrende, die auf der Suche nach einem Training sind, wissen gar nicht, dass ihnen ihre Berufsgenossenschaft zum großen Teil oder sogar vollumfänglich die Kosten dafür erstattet. In jedem Fall empfehlen wir, vor der Trainingsbuchung den direkten Kontakt mit der jeweiligen Berufsgenossenschaft zu suchen und sich die Unterstützung zusichern zu lassen. Eine Übersicht der Zuschussmöglichkeiten der BGs und auch der direkte Kontakt ist ebenfalls auf dem Trainingsportal platziert.

Egal, ob Sie Ihre Führerscheinprüfung erst kürzlich absolviert haben oder dies schon viele Jahre zurückliegt, wie viele Kilometer Sie jährlich fahren und ebenso egal, auf welchem fahrerischen Niveau Sie sich bewegen, dazulernen kann jeder. „Besser Motorrad fahren“ lautet das Motto! Lassen Sie sich von den Profis zeigen, wie Sie besser bremsen, ausweichen und sicherer eine Kurve durchfahren. Tipps und Tricks, worauf man als Motorradfahrer im Straßenverkehr besonders achten muss, gibt’s obendrein.

Wie nachhaltig Motorradtrainings wirken, konnte das ifz in seiner jüngsten Studie „Motorradsicherheit in Deutschland: Einstellungen und Verhaltensweisen mit speziellem Blick auf Fahrer-Assistenzsysteme an Krafträdern“ nachweisen: Motorradfahrer, die bereits an einem oder mehreren Fahrsicherheitstrainings teilgenommen haben, setzen sich häufiger mit Gefahren auseinander, die mit dem Motorradfahren verbunden sind, als diejenigen, die noch nie ein Training mitgemacht haben. Dieses sehr wichtige Ergebnis stärkt die vielfach vertretene These, dass die Teilnahme an Motorradsicherheitstrainings die Sensibilität für Risiken und Gefahrensituationen fördert.

Also los, finden Sie schnell und bequem das passende Training in Ihrer Nähe! Zur Suchmaske der ständig aktualisierten Datenbank für die deutschlandweit angebotenen Trainings gelangen Sie über www.ifz.de

öffnen
schließen
Foto: Kawasaki

KAWASAKI Z 900

Blog

AKTUALISIERTES SUPERNAKED-BIKE: NEUES AUFFÄLLIGES DESIGN, NOCH MEHR FAHRSPASS UND LEICHT ZU FAHREN Die für 2020 überarbeitete Z900 bleibt dem Konzept „Spaß und
AKTUALISIERTES SUPERNAKED-BIKE: NEUES AUFFÄLLIGES DESIGN, NOCH MEHR FAHRSPASS UND LEICHT ZU FAHREN Die für 2020 überarbeitete Z900 bleibt dem Konzept „Spaß und
Foto: Kawasaki

Kawasaki STARTER-BONUS

Blog

Eine gute Nachricht von Kawasaki Deutschland für alle, die gerade ihren Motorradführerschein machen oder die Fahrerlaubnis kürzlich erworben haben. Auch in diesem
Eine gute Nachricht von Kawasaki Deutschland für alle, die gerade ihren Motorradführerschein machen oder die Fahrerlaubnis kürzlich erworben haben. Auch in diesem
Fotos: ifz

Finden, teilen, markieren ...

Blog

Das neue Online-Tool „StreckenHeld“ des Instituts für Zweiradsicherheit (ifz) geht ans Netz! Alles dreht sich hierbei um zentrale Informationen, die die nächste Tour auf dem Roller oder
Das neue Online-Tool „StreckenHeld“ des Instituts für Zweiradsicherheit (ifz) geht ans Netz! Alles dreht sich hierbei um zentrale Informationen, die die nächste Tour auf dem Roller oder

Tempobußen

Blog

Selten waren die Straßen so leer wir in Corona-Zeiten. Wer meint, deshalb ein bisschen mehr Gas geben zu können, wird ab Dienstag allerdings noch härter dafür bestraft. Innerorts droht ab
Selten waren die Straßen so leer wir in Corona-Zeiten. Wer meint, deshalb ein bisschen mehr Gas geben zu können, wird ab Dienstag allerdings noch härter dafür bestraft. Innerorts droht ab