Die letzten Ducati 1299 Panigale R Final Edition beim Händler


Foto: Ducati Die allerletzten 1299 Panigale R Final Editions werden jetzt an Ducati Partner ausgeliefert. Die Final Edition ist eine Hommage an einen Motor, der Ducati Geschichte und einige der spannendsten Kapitel der Superbike-Weltmeisterschaft geschrieben hat. Deshalb wurden lediglich 1.299 R Final Edition (limitierte und nummerierte Auflage) produziert. Jedes Motorrad wird mit einem Echtheitszertifikat ausgeliefert.

Als Ableger des 1299 Superleggera-Motors liefert der Final Edition Superquadro den Punch von 209 PS bei 11.000/min und ein maximales Drehmoment von 142 Nm bei 9.000/min. Er verfügt über eine leichtere Kurbelwelle mit größerem Hubzapfen und Ausgleichsgewichten aus Wolfram, seine Pleuel sind wie die Ein- und Auslassventile aus Titan gefertigt. Wie bei den Superbike-Rennmotoren kommen die beiden im Durchmesser 116 mm großen Kolben mit zwei statt der üblichen drei Kolbenringe aus und laufen in Zylinderlaufbuchsen aus Stahl.

Die von Ducati Corse entwickelte Monocoque-Struktur integriert den Luftfilterkasten und trägt laut Ducati dazu bei, das Trockengewicht der 1299 Panigale R Final Edition auf 179 kg zu drücken. Fahrwerksseitig übernimmt das Sondermodell die Konfiguration der Panigale R mit mechanisch einstellbaren Öhlins-Federelementen und einem Lenkkopfwinkel von 24°. Leicht ist ebenfalls die Titan-Komplettauspuffanlage von Akrapovič mit hochgelegtem Doppelschalldämpfer (Euro 4-konform), genau wie bei der Panigale R, die in der World Superbike Championship eingesetzt wurde.

Das Elektronikpaket verfügt über einen Gyrosensor (Inertial Measurement Unit „IMU“) von Bosch und bietet ein Kurven-ABS, die Ducati Wheelie Control EVO (DWC EVO), Ducati Traction Control EVO (DTC EVO) und die Engine Brake Control (EBC). All diese Systeme bieten für den gewählten Riding Mode (Race, Sport und Wet) voreingestellte Regelstufen, die sich darüber hinaus individualisieren und abspeichern lassen.
Preis der Exklusivität: rund 40.000 Euro.
öffnen
schließen

Ducati Multistrada V4 ()

News

Die Multistrada V4 soll laut dem Hersteller eine Vielzahl von Bedürfnissen abdecken. Das "Sportliche", leicht und kompakt, angetrieben von 170 PS, modernste elektronische Assistenzsysteme
Die Multistrada V4 soll laut dem Hersteller eine Vielzahl von Bedürfnissen abdecken. Das "Sportliche", leicht und kompakt, angetrieben von 170 PS, modernste elektronische Assistenzsysteme
Fotos: Ducati

Ducati Redline: ()

News

In Zusammenarbeit mit Ogio entstand die Redline-Kollektion, mit der Ducatisti ihre Leidenschaft auf Reisen und in ihrer Freizeit zum Ausdruck bringen
In Zusammenarbeit mit Ogio entstand die Redline-Kollektion, mit der Ducatisti ihre Leidenschaft auf Reisen und in ihrer Freizeit zum Ausdruck bringen
Foto: Ducati

Vier Jahre Garantie für Ducati Multistrada ()

News

Nach 16 Jahren Weiterentwicklung hat die Multistrada nach Angaben von Ducati ein nie dagewesenes Maß an Zuverlässigkeit und Qualität erreicht - deshalb bekommen Modelle
Nach 16 Jahren Weiterentwicklung hat die Multistrada nach Angaben von Ducati ein nie dagewesenes Maß an Zuverlässigkeit und Qualität erreicht - deshalb bekommen Modelle
Foto: Ducati

Ducati bringt neue Version der Hypermotard ()

News

Die neue RVE-Version der Ducati Hypermotard zeichnet sich durch eine spezielle "Graffiti"-Lackierung und ein auffälliges grafisches Design aus. Inspiriert ist sie von dem
Die neue RVE-Version der Ducati Hypermotard zeichnet sich durch eine spezielle "Graffiti"-Lackierung und ein auffälliges grafisches Design aus. Inspiriert ist sie von dem

Produktionsstart der neuen Ducati Monster

News

Im Ducati Werk ist die Serienproduktion der neuen Monster angelaufen. Ab April 2021 wird sie bei allen offiziellen Ducati Partnern zu haben sein. Die MotoGP-Fahrer Pecco Bagnaia, Enea
Im Ducati Werk ist die Serienproduktion der neuen Monster angelaufen. Ab April 2021 wird sie bei allen offiziellen Ducati Partnern zu haben sein. Die MotoGP-Fahrer Pecco Bagnaia, Enea