BMW G 650 GS versus KTM 790 Duke

Hersteller
Modell
Hersteller
Modell
Hersteller
Modell
BMW

BMW G 650 GS

Adventure
KTM

KTM 790 Duke

Naked

Baujahr / UVP / Testbericht

Baujahr von 2011 bis 2016
Baujahr von 2018 bis 2023~
UVP
UVP 8.999 €
waveform
Pro:
  • leicht und wendig
  • unkompliziert
  • günstiger Verbrauch
  • solide Verarbeitung
  • genug Platz für Beifahrer/in
Pro:
  • sehr wendiges, leichtes Bike
  • Anti-Wheelie-Funktion
  • Launch-Control für maximale Beschleunigung
  • 4 Fahrmodi + dyn. Traktionskontrolle + Ride-by-wire
  • A2-Variante erhältlich
Kontra:
  • versprüht wenig Emotionen
Kontra:
  • Motor ruckelt unterhalb von 2.500 U/Min
  • Reifenqualität passt nicht ganz zum Bike

Abmessungen & Gewicht

Radstand: 1.477 mm
Länge :
2.165 mm
Sitzhöhe :
780 mm
Gewicht :
192 kg
Radstand: 1.470 mm
Länge :
2.100 mm
Sitzhöhe :
825 mm
Gewicht :
187 (max: 428 ) kg

Motor

Motor-Bauart unbekannt 1 Zylinder
Hubraum: 652 ccm
Hub: 83 mm
Bohrung: 100 mm
Antrieb: Kette
Gänge: 5
Motor-Bauart: Reihentwin 2 Zylinder
Hubraum: 799 ccm
Hub: 66 mm
Bohrung: 88 mm
Kühlung: flüssig
Antrieb: Kette
Gänge: 6

Fahrleistungen

Höchstgeschwindigkeit: 170 km/h
Leistung: 48 PS bei 6.500 U/Min
Drehmoment: 60 NM bei 5.000 U/Min
Tankinhalt: 14 Liter
Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h
Leistung: 105 PS bei 8.500 U/Min
Drehmoment: 87 NM bei 8.000 U/Min
Tankinhalt: 14 Liter
Verbrauch:
5 l
Reichweite:
300 km

Fahrwerk

Rahmenbauart:
Brücken (Stahl )
Aufhängung hinten:
Zweiarmschwinge
Rahmenbauart:
Gitterrohr-Rahmen (Chrom-Molybdän )
Federung vorne:
USD-Gabel von WP 43mm (Federweg 140 mm)
Federung hinten:
WP APEX Monoshock (Federweg 150 mm)
Aufhängung hinten:
Zweiarmschwinge aus Aluminium
Reifen vorne: 120/70 17 Zoll
Reifen hinten: 180/55 17 Zoll

Bremsen

Bremse hinten
Scheibe
Bremse vorne
4-Kolben-Festsattel radial / Doppelscheibe ( 300 mm) Bremse hinten
1-Kolben-Schwimmsattel / Einzelscheibe ( 240 mm)

Fazit - was bleibt hängen

Tja, die Duke 790 ist in Sachen Ausstattung eine echte Ansage und kommt der Duke 1290 gefährlich nahe. Es gibt wirklich nichts, was es nicht gibt bei diesem Bike. Dem einen oder anderen mag das schon zu viel sein, die meisten potentiellen Käufer dürften sich aber über ein technisch ausgefeiltes Bike auf Höhe der Zeit freuen.
 
Die aktuellen Verkaufszahlen beweisen das feine Händchen, das KTM bei der Entwicklung der Duke 790 bewiesen hat: Genau auf ein solches Bike haben offenbar viele Biker gewartet: leicht und wendig, mit viel Power sowie einem charakterstarken Motor - trotz Reihentwin. Insofern: Ja, die Duke 790 schließt die Lücke zwischen Duke 690 und 1290 - ein tolles Bike!

Preis/Verfügbarkeit/Farben/Baujahre

  • Preis: 9.975€
  • Gebraucht (6 Monate alt): ab 8.000 €
  • Baujahr: 2018
  • Verfügbarkeit: ab 04/2018
  • Farben: schwarz, orange