BMW S 1000 R

Neue BMW S 1000 R ohne mehr PS - gut so.

BMW S 1000 R Jahrgang 2021 ohne Mehrleistung. BMW macht alles richtig!

BMW beweist Mut und schickt die neue S 1000 R ohne Leistungszuwachs in den Jahrgang 2021. Man könnte auch sagen BMW macht den PS-Wahnsinn nicht mehr mit. Trotzdem handelt es sich bei der neuen S 1000 R um ein komplett neues Motorrad.
BMW S 1000 R 2021
BMW ändert viel bei der neuen S 1000 R, an der Elektronik zum Beispiel und an der Designsprache. Die Leistung hingegen bleibt gleich: 165 PS bei 11.000 UMin und 114 Nm bei 9.250 UMin. Andere Hersteller statten ihre Power-Nakeds mittlerweile mit über 200 PS aus. Die Ducati Streetfighter V4 mit 208 PS ist so ein Beispiel oder auch die MV Agusta Brutale 1000 mit 212 PS. Muss das sein? BMW sagt "Nein, auf das Gesamtpaket kommt es an."
 
Die neue S1000R scheint damit wirklich über den Dingen zu stehen. Der Motor der neuen Maschine ist trotz der identischen Leistungsdaten ein neuer Motor. Wir kennen diesen schon aus der S 1000 XR. Er kommt vom SuperSportler BMW S 1000 RR, muss allerdings auf die variable Ventilsteuerung verzichten. Daher auch die "nur" 165 PS - dafür hat die S 1000 R aber einen fülligeren Drehmomentverlauf, so wie wir es bei Naked-Bikes lieben. 

BMW S 1000 R leichter und mit neuer Elektronik und neuem Fahrwerk

Gegenüber dem Vorgängermodell spart BMW bei der S1000R fünf Kilo ein. Fahrfertig wiegt das neue Bike jetzt nur noch 199 kg - super! Beim Fahrwerk werden die Ähnlichkeiten zur 1000 RR offensichtlich: Längere Schwinge, längerer Radstand, fahraktivere Vorderrad-orientierte und höhere Sitzposition (830mm).
 
Die größten Änderungen gibt es wie üblich bei neuen Bikes im Bereich der Elektronik. Serienmässig gibt es nun Kurven-ABS, dynamische Traktionskontrolle, Wheelie-Control, drei Fahrmodi, Berganfahrhilfe und LED-Licht rundherum. Neu ist auch das Cockpit mit dem mittlerweile bei fast allen BMWs üblichen TFT-Farbdisplay.
 
öffnen
schließen

BMW R 1250 GS vs. BMW R 1250 GS Adventure

Blog

Wir vergleichen die BMW R 1250 GS mit der BMW R 1250 GS Adventure und zeigen Euch die Vor- und Nachteile dieser beiden Reise-Enduros von BMW. Was kann die Adventure mehr und lohnt
Wir vergleichen die BMW R 1250 GS mit der BMW R 1250 GS Adventure und zeigen Euch die Vor- und Nachteile dieser beiden Reise-Enduros von BMW. Was kann die Adventure mehr und lohnt
Foto: BMW Motorrad

BMW Motorrad auf der EICMA 2019

News

Im Zuge des neuen Markenauftritts von BMW Motorrad präsentiert sich auch der Messestand auf der diesjährigen EICMA vom 5. bis 10. November 2019 so aufregend wie noch nie.
Im Zuge des neuen Markenauftritts von BMW Motorrad präsentiert sich auch der Messestand auf der diesjährigen EICMA vom 5. bis 10. November 2019 so aufregend wie noch nie.
Foto: BMW Motorrad

BMW R 18 feiert Weltpremiere

News

BMW R 18 ihre langersehnte Weltpremiere feiern. Damit wird BMW Motorrad offiziell das angekündigte Serienfahrzeug mit dem Big-Boxer für das Cruiser Segment präsentieren. „Wir alle bei BMW Motorrad
BMW R 18 ihre langersehnte Weltpremiere feiern. Damit wird BMW Motorrad offiziell das angekündigte Serienfahrzeug mit dem Big-Boxer für das Cruiser Segment präsentieren. „Wir alle bei BMW Motorrad
Fotos: BMW Motorrad

BMW Motorrad Days

News

BMW Motorrad Days sowie Pure&Crafted Festival locken Fans aus aller Welt in die Bundeshauptstadt. Die 20. Auflage der BMW Motorrad Days am 2. & 3. Juli
BMW Motorrad Days sowie Pure&Crafted Festival locken Fans aus aller Welt in die Bundeshauptstadt. Die 20. Auflage der BMW Motorrad Days am 2. & 3. Juli
Fotos: BMW

Revival Cycles präsentiert neues Custom Bike

Blog

Zweites Custom Bike rund um den Prototypen eines neuartigen BMW Motorrad Boxermotors enthüllt. Serienfahrzeug für das Cruiser Segment wird im Jahr 2020 präsentiert. Die
Zweites Custom Bike rund um den Prototypen eines neuartigen BMW Motorrad Boxermotors enthüllt. Serienfahrzeug für das Cruiser Segment wird im Jahr 2020 präsentiert. Die