Suzuki V-Strom 1050

- neu im Programm

Auch 2020 tut sich nicht allzuviel bei Suzuki. Es gibt keine neue Hayabusa und der Burgmann 650 fällt aus dem Programm. Ansonsten überwiegend Farb- und Design- Neuerungen. Aber es gibt Neuigkeiten von "Frau Strom" :-): Die kleine V-Strom 250 velässt die Suzuki-Bühne und es tritt die neue V-Strom 1050/XT ins Rampenlicht. Zu haben ist sie in weiß, schwarz und grau und kostet 12.790 € bzw. 14.190 € als XT-Version.

Fotos: SUZUKI

MULTIFUNKTIONSDISPLAY
Das Kombiinstrument präsentiert alle erforderlichen Daten nach Priorität angeordnet auf einem übersichtlichen LCD-Display, das sich intuitiv ablesen lässt. Angezeigt werden Geschwindigkeit, Drehzahl (hochauflösende Digitalanzeige), Gang, Kilometerzahl, Tageskilometerzahl (A, B), aktueller Kraftstoffverbrauch, durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch, verbleibende Reichweite, Kraftstofffüllstand, Kühlmitteltemperatur, Umgebungstemperatur, Uhrzeit, Batteriespannung, Service-Hinweis, SDMS-Modus, Traktionskontrollmodus, Tempomat, ABS-Modus, Berganfahrassistent, Drehzahlkontrollleuchte, Frostwarnleuchte, Blinkerkontrollleuchte, Fernlichtkontrollleuchte, Traktionskontrollleuchte, ABS- Kontrollleuchte und Kontrollleuchte für Neutralstellung.
Einstellbares Fahrwerk mit abgestimmter Bereifung
Federvorspannung, Druckstufe und Zugstufe der Upside-Down-Gabel mit nur 43 Millimetern Durchmesser von KYB lassen sich präzise auf die Vorlieben des Fahrers oder die jeweilige Fahrsituation einstellen. Für die Hinterradaufhängung kommt ein Zentralfederbein zum Einsatz, deren Vorspannung sich einfach mithilfe eines Handeinstellrades anpassen lässt. Die V-STROM 1050XT ist mit DIDLeichtmetallfelgen mit Drahtspeichen ausgestattet, die V-STROM 1050 mit zehnspeichigen Aluminiumgussrädern. Standardmäßig
sind Bridgestone Battlax Adventure A41 Radialreifen aufgezogen, vorne 110/80R19 und hinten 150/70R17.
Einstellbare & bequeme Sitzbank
Die zweiteilige Sitzbank ist optimal gepolstert und bietet auch auf langen Touren einen hohen Sitzkomfort. Bei der V-STROM 1050XT lässt sich die Höhe des Fahrersitzes um 20 mm verstellen.
Konifizierter Aluminium-Lenker
Das neue Modell ist mit einem konischen Aluminiumlenker ausgestattet. Die Form verstärkt das Offroad-Style-Feeling. Überarbeiteter V-Twin-Motor
Der flüssigkeitsgekühlte, DOHC, 1037cm3-90°-V-Twin Motor wurde weiterentwickelt. Er erfüllt die neuen Euro 5-Emissions-Kontrollstandards und erreicht trotzdem eine Höchstleistung von 79,0kW bei 8.500 Umdrehungen pro Minute, während er seinen niedrigen Kraftstoffverbrauch (4,9 L / 100 km) beibehält. Außerdem gibt es zusätzlich eine 35-kW-Version für die europäischen Führerscheinrichtlinien. Im niedrigen Drehzahlbereich liefert der Motor einen satten Klang, ein starkes und lineares Drehmoment im mittleren Drehzahlbereich und eine maximale Leistung im hohen Drehzahlbereich bei gleichmäßigem Durchzug. Durch diesen ausgereiften Motor kann der Fahrer die verschiedensten Situationen, wie zum Beispiel Stadt- und Landstraßen, kurvenreiche Pässe, flache Schotterstraßen und Autobahnen maximal genießen.
Robuster Aluminium-Brückenrahmen
Der leichte Brückenrahmen aus Aluminiumguss sorgt für eine optimale Balance aus Steifigkeit in Hinblick auf die Stabilität und Handling. Auch die Aluminiumschwinge unterstützt die Balance und das leichte Handling.
Traktionskontrolle
Mithilfe eines modifizierten Traktionskontrollsystems kann der Fahrer unter verschiedensten Bedingungen sicherer, stressfreier und weniger ermüdend die Kontrolle behalten. Der Traktionskontrollmodus wurde für unterschiedliche Straßenbedingungen auf drei Modi plus den Aus-Modus erhöht, und passt sich somit den Vorlieben des Fahrers besser an. Das Traktionskontrollsystem überwacht kontinuierlich die Geschwindigkeit des Vorder- und Hinterrads, die Drosselklappenstellung, die Kurbelstellung und die Gangposition. Wenn ein Durchdrehen des Hinterrades erkannt wird, steuert das System umgehend die Leistungsabgabe durch die Anpassung des Zündzeitpunktes und der Drosselklappenstellung.
SCAS – Suzuki Clutch Assist System
Das Assistenzsystem erleichtert das Ziehen des Kupplungshebels, so dass das Kuppeln auf langen Strecken für den Fahrer weniger ermüdend ist. USB-Port
Ein USB-Port befindet sich auf der linken Seite des LCDDisplays. Er kann zum Aufladen eines Smartphones, Navigationssystems oder eines anderen mobilen Gerätes genutzt werden.
Wärmetauscher
Der neue Ölkühler mit Flüssigkeitskühlung ist leicht und kompakt und platzsparend am Ölfilter angebracht. Er sorgt für eine einwandfreie Schmierung und trägt damit zur Steigerung der Motorleistung bei.
ECM
Die neu programmierte Motorsteuereinheit ECM (Engine Control Module) sorgt für ein modernes Motormanagement, das den Vorgaben der Euro-5-Norm entspricht.
Doppelzünd-Technologie
Jeder Zylinderkopf ist mit zwei Iridium-Zündkerzen ausgestattet. Der Zündzeitpunkt wird unabhängig voneinander gesteuert, was zu einer hohen Verbrennungseffizienz, einer höheren Leistung, einer linearen Gasannahme, einem besseren Motorstart und einem stabileren Leerlauf beiträgt.
Nockenwellen und Steuerzeiten
Sowohl das Auslass- als auch das Einlassnockenprofil wurden geändert, so dass sich der Nockenhub erhöht und die Steuerzeiten weniger Überschneidungen aufweisen. Dies sorgt für eine bessere Verbrennungseffizienz und trägt sowohl zu einer höheren Leistung als auch einem niedrigeren Kraftstoffverbrauch bei.
Elektronisches Drosselklappengehäuse
Die Ride-by-Wire-Drosselklappensteuerung ist jetzt mit einer größeren Bohrung (49 mm im Vergleich zu 45 mm des Vorgängermodells) einfacher, leichter und kompakter als beim Vorgängermodell. Die Drosselklappengehäuse sind unabhängig voneinander, sowohl am vorderen als auch am hinteren Zylinder, installiert. Jedes Gehäuse verfügt über einen eigenen Stellmotor, der das Öffnen und Schließen der Drosselklappen präzise steuert.
Suzuki Easy-Start-System
Mit dem Suzuki Easy-Start-System kann der Fahrer den Motor bei jeder Witterung oder bei jedem Betriebszustand - egal ob kalt oder heiß - mit einem einzigen Druck auf den Startknopf starten. Der Startknopf muss nicht weiter gedrückt werden, bis der Anlasser dreht und den Motor startet. Ein kurzer Druck auf den Startknopf genügt.
Assistent für niedrige Drehzahlen
Der Assistent für niedrige Drehzahlen überwacht und erhöht automatisch die Leerlaufdrehzahl beim Anfahren oder Langsamfahren. Mit der elektronischen Regelung wird eine noch feinere Dosierung der Gasannahme ermöglicht und ein ungewolltes Absterben des Motors bei niedrigen Drehzahlen verhindert. Das System erleichtert es dem Fahrer, einen Stau oder ein Manöver bei starkem Verkehrsaufkommen leichter zu bewältigen, oder sich auf einem überfüllten Parkplatz einfacher zu bewegen.
Elektronisches Ride-by-Wire Drosselklappensteuerungssystem
Das Ride-by-wire Drosselklappensystem ist unkomplizierter, leichter und kompakter als das Vorgängermodell und weist mit 49 mm eine größere Bohrung auf (Vorgängermodell
45 mm). Das Drosselklappengehäuse ist jeweils unabhängig auf dem vorderen und hinteren
Zylinder montiert. Jedes Gehäuse verfügt über eine einzelne Drosselklappe, die sich für eine präzise
Steuerung jeweils über einen unabhängigen Motor öffnen und schließen lässt.

öffnen
schließen

Suzuki baut wieder die Katana

News

Jetzt ist es offiziell: Suzuki hat wie angenommen auf der intermot in Köln eine neue Katana vorgestellt. Die neue Maschine basiert technisch auf der GSX-S 1000 und wird aufgrund eines speziellen
Jetzt ist es offiziell: Suzuki hat wie angenommen auf der intermot in Köln eine neue Katana vorgestellt. Die neue Maschine basiert technisch auf der GSX-S 1000 und wird aufgrund eines speziellen
Foto: Indian

Indian zeigt neues Retro-Bike 2020 FTR Rally

News

Indian Motorcycle, Amerikas ältestes Motorradunternehmen, präsentierte die 2020 FTR Rally. Die 2020 FTR Rallye baut auf dem 2019 FTR Design Framework auf, fügt aber
Indian Motorcycle, Amerikas ältestes Motorradunternehmen, präsentierte die 2020 FTR Rally. Die 2020 FTR Rallye baut auf dem 2019 FTR Design Framework auf, fügt aber
Foto: Sena

Sena

News

Auf dem diesjährigen Laufsteg der EICMA zeigt Sena Technologies, spezialisiert auf die Entwicklung innovativer Kommunikationsgeräte für Motorräder und den Outdoor-Sport,
Auf dem diesjährigen Laufsteg der EICMA zeigt Sena Technologies, spezialisiert auf die Entwicklung innovativer Kommunikationsgeräte für Motorräder und den Outdoor-Sport,

Produktionsstart der neuen Ducati Monster

News

Im Ducati Werk ist die Serienproduktion der neuen Monster angelaufen. Ab April 2021 wird sie bei allen offiziellen Ducati Partnern zu haben sein. Die MotoGP-Fahrer Pecco Bagnaia, Enea
Im Ducati Werk ist die Serienproduktion der neuen Monster angelaufen. Ab April 2021 wird sie bei allen offiziellen Ducati Partnern zu haben sein. Die MotoGP-Fahrer Pecco Bagnaia, Enea
Foto: Honda

Honda CB1000R

News

Es ist ein Angebot, das man kaum ablehnen kann: Wer sich jetzt für eine neue Honda CB1000R/CB1000R+ inklusive Finanzierung bei der Honda-Bank*) entscheidet,
Es ist ein Angebot, das man kaum ablehnen kann: Wer sich jetzt für eine neue Honda CB1000R/CB1000R+ inklusive Finanzierung bei der Honda-Bank*) entscheidet,
Foto: BMT

BERLINER MOTORRAD TAGE - VOM 7. – 9.FEBRUAR 2020

News

DIE GRÖSSTE MOTORRADMESSE IM OSTEN, DIE BERLINER MOTORRAD TAGE, ÖFFNEN VOM 7. – 9.FEBRUAR 2020 IHRE TORE. MITTEN IN DER HAUPTSTADT, IN DER STATION BERLIN AM GLEISDREIECK, GEHT ES WIEDER
DIE GRÖSSTE MOTORRADMESSE IM OSTEN, DIE BERLINER MOTORRAD TAGE, ÖFFNEN VOM 7. – 9.FEBRUAR 2020 IHRE TORE. MITTEN IN DER HAUPTSTADT, IN DER STATION BERLIN AM GLEISDREIECK, GEHT ES WIEDER