Anatomie der Geschwindigkeit

Foto: Ducati
Ducati hat die bis zum 8. Oktober 2019 laufende Ausstellung "Anatomy of Speed" eröffnet. Es ist die dritte temporäre Ausstellung, die vom Werksmuseum der Ducati Motor Holding organisiert und veranstaltet wird. Die Ausstellung zeigt, welche Schlüsselrolle der Aerodynamik beim Erreichen maximaler Leistung, dem Markenzeichen von Ducati, zu kommt. Weiter präsentiert die Ausstellung Forschungsprogramme und Lösungen, die in jahrelanger intensiver Auseinandersetzung mit dem Thema im Rennsport entwickelt und erarbeitet wurden.

Diese Geschichte wird durch Fotos, Videos, Schautafeln und Projektionen lebendig und bildet den Rahmen für eine exklusive Ausstellung von zwei Verkleidungen, die Ducati in der MotoGP-Saison 2016 und 2017 einsetzte.

"Anatomy of Speed" wurde mit der Unterstützung und dem technischen Know-how von Ducati Corse organisiert. "Ich bin sehr stolz darauf, diese dritte Sonderausstellung im Ducati Museum zu eröffnen: In der Tat verzaubert die Aerodynamik unser Motorrad. Diese Ausstellung soll Ducati Enthusiasten in den Wissenstransfer vom Rennsport zum Produkt einbeziehen, der schon immer ein Teil unserer DNA war", sagte Claudio Domenicali, CEO von Ducati. "Unser Engagement zielt darauf ab, sicherzustellen, dass die Ducati Fahrer von immer besserer Technologie, Leistung und Sicherheit profitieren; die Aerodynamik spielt eine immer wichtigere Rolle in dieser Philosophie, die durch die Panigale V4 R veranschaulicht wird."
open
close

BMW auf der iMOT 2020

Blog

BMW auf der iMOT, der 27. internationalen Motorrad Ausstellung in München. Markus und Dietmar waren auf der iMOT 2020 und haben in der Halle 4 die neuen und alten Motorräder von BMW
BMW auf der iMOT, der 27. internationalen Motorrad Ausstellung in München. Markus und Dietmar waren auf der iMOT 2020 und haben in der Halle 4 die neuen und alten Motorräder von BMW
Fotos: BMW Motorrad

Die Blechmann R 18

Blog

Ein starker Charakter braucht einen starken Namen. Der „Blechmann“ ist ein Name kräftig wie Metall. Es ist auch der Spitzname von Bernhard Naumann, ein renommierter Customizer aus Österreich.
Ein starker Charakter braucht einen starken Namen. Der „Blechmann“ ist ein Name kräftig wie Metall. Es ist auch der Spitzname von Bernhard Naumann, ein renommierter Customizer aus Österreich.
Foto: TÜV Süd

Endlich wieder die Freiheit genießen

Blog

Der Start in die Motorrad-Saison ist dieses Jahr verschoben - der Grund: Biken war wegen der Einschränkungen in der Corona-Krise bis Anfang Mai verboten. Dann kamen niedrige Temperaturen und
Der Start in die Motorrad-Saison ist dieses Jahr verschoben - der Grund: Biken war wegen der Einschränkungen in der Corona-Krise bis Anfang Mai verboten. Dann kamen niedrige Temperaturen und