Triumph Media Day 2021

Rennstrecke, gutes Essen, Interviews und jede Menge neue Triumph Bikes

Triumph Speed Triple 1200 RSFoto: flightseeing.de

Vollgas mit der Speed Triple 1200 RS in Oschersleben!

Der Triumph Media Day fand dieses Jahr in Oschersleben statt. Gut für uns, denn a) ist die Rennstrecke bei Magdeburg nicht allzu weit entfernt und b) konnten wir hier die neue Triumph Speed Triple 1200 RS auf einer echten Renne ausprobieren! Kein Gegenverkehr, kein Speedlimit, kein gar nichts!
 
Bevor wir zu unseren Eindrücken der neuen Speedy kommen, kurz noch ein Überblick über den Ablauf des Triumph Media Day 2021. Etwa 25 Journalisten waren dieses Jahr geladen, etwa die Hälfte traf sich am Vorabend im Hotel zu Steak und Bier. Das fing schon einmal richtig gut an und unser Redakteur Dietmar konnte bereits erste Kontakte zu den Bloggern Rainer (kraftrad.com) und Thomas (motor8.de) knüpfen. Schnell war klar: Hier waren echte Rennstrecken-Brenner an Bord - ganz im Gegensatz zu Dietmar, der erstmalig in Oschersleben Gas geben durfte.
 
 
Am Montag ging es dann bereits um 08.00 Uhr in der Boxengasse 1 bis 3 zur Sache. Begrüßung, Gruppeneinteilung, Ansprache der Rennleitung und ab auf die Piste. Dietmar hatte sich vormittags eine Speed Triple 1200 RS für die Rennstrecke und nachmittags eine Bonneville Bobber für die Landstraße reserviert. Das Triumph-Technik-Team bestehend aus drei Personen kümmerte sich um die Einstellung und Bereifung der Bikes und so stand dem Vergnügen nichts mehr im Wege - bis auf die Tatsache, dass GoPros am Helm verboten waren! Schockschwere Not - zum Glück durfte Dietmar die 360-Grad Insta fest am Bike installiert nutzen (siehe Video Teil 1 unten).
 

Triumph Speed Triple 1200 RS - ein echter Rennstreckenfeger

Gleich fünf Instruktoren gingen nun in drei Turns mit den Teilnehmern auf die Rennstrecke. Und hier zeigte die neue Speedy dann, was sie kann! Mehr als 10 Kilo leichter als die Vorgängerin, 180 statt 150 PS und sattes Drehmoment (125 Nm) lassen dieses Power-Naked nur so um die Kurven fliegen. Im Interview mit Uli Bonsels, dem Pressesprecher von Triumph Deutschland, erfuhren wir dann, dass die Speed Triple 1200 RS mehr oder weniger ein komplett neues Bike ist: Motor, Rahmen, Bremsen und natürlich Elektronik - alles neu.
 
Gerade die Kombi aus Mehrleistung und Mindergewicht ist deutlich spürbar. Die neue Speed Triple RS fährt sich beinahe so lässig wie eine Street Triple - nur eben mit spürbar mehr Dampf gerade im mittleren Drehzahlbereich. 
 
Speed Triple 1200 RS TestFoto: flightseeing.de

 
Ein ausführlicher Testbericht zur Triumph Speed Triple 1200 RS folgt in den nächsten Tagen. Hier wollen wir es bei unseren ersten Fahreindrücken belassen: So viel Spaß wie mit der neuen Speedy hatten wir schon lange nicht mehr!

Auch toll: Triumph Bonneville Bobber 2021

Da ich mich bei der Mittagspause erst als letzter über das Essen freuen durfte, kam mein persönlicher Zeitplan etwas durcheinander. Die Landstraßenfahrt sollte bereits um 14.00h starten, ich konnte also leider nicht mit. Machte aber nichts, schließlich lässt sich so ein Bobber auch gemütlich alleine auf der Landstraße bewegen. Wie ich abends von meinen Kollegen hörte, war die Landstraßenfahrt alles andere als gemütlich, ich wäre wohl eh vom Bike geflogen.

So also komplette Ruhe für eine ausgiebige Testfahrt auf der neuen Bonneville Bobber. Und was für ein Unterschied zur Kurvenhatz auf der Speedy! Alleine schon beim Aufsitzen ist mein Puls um mindestens 20 Schläge gefallen. Lazy Sitzposition, Fußrasten nicht ganz so weit vorne wie vermutet, breiter Lenker, tiefer Sattel (690 mm Sitzhöhe) und dazu das herrliche Geblubber des 1200er Bonneville Twins! 

Auch interessant?

Rennstrecken Experience für Triumph-Biker+++ Update: Corona-bedingt wurde der Triumph Media verschoben. Der neue Termin ist der 28. Juni 2021. Auch der Veranstaltungsort wechselt: Der ... weiter
Triumph Bonneville Bobber 2021Foto: Triumph (Werk)

 
Auch hier spare ich mir detaillierte Beurteilungen, weil auch für die Bonneville Bobber ein detaillierter Test folgen wird. Kurzes Fazit: So entspannt war ich lange nicht mehr auf einem Motorrad. Wer sich für die Bonneville Bobber interessiert schaut sich am besten den zweiten Teil unseres Triumph-Media-Day Videos an (siehe unten).

Abends gibt es dann wieder ins Hotel zum Essen und gemeinsamen Fußball gucken. Der Triumph Media Day 2021 war eine hervorragend organisierte und interessante Veranstaltung. Jeder Teilnehmer konnte quasi alle aktuellen Bikes Probefahren und darüber hinaus mit vielen Kollegen fachsimpeln. Der Fokus lag zwar ganz klar auf der neuen Speed Triple und deren Rennstrecken-Qualitäten, aber es war auch genug Platz und Zeit für andere Themen. Gerne wieder!
 

Triumph Media Day Video - Teil 1: Triumph Speed Triple 1200 RS und Interview mit Triumph Pressesprecher Uli Bonsels

Triumph Media Day Video - Teil 2: Triumph Bonneville Bobber und Interview mit Triumph Deutschland Cheffin Natalie Kavafyan

öffnen
schließen
Foto: Triumph

Kommt ganz neu: Triumph Rocket 3 TFC

Blog

Einmal ganz neu bitte: Die Triumph-Rocket III von 2004 galt als Motorrad mit mehr Muskeln, Präsenz und Drehmoment als die Konkurrenz. Jetzt definiert die Triumph Factory
Einmal ganz neu bitte: Die Triumph-Rocket III von 2004 galt als Motorrad mit mehr Muskeln, Präsenz und Drehmoment als die Konkurrenz. Jetzt definiert die Triumph Factory
Fotos: Triumph

Die rundum neue Triple-Dimension:

Blog

Mit der neuen Trident 660 präsentiert TRIUMPH in der Kategorie der Mittelklasse-Roadster ein aufregendes, völlig neu konstruiertes Motorrad, das gleich in drei Dimensionen mit Bestleistungen punkten
Mit der neuen Trident 660 präsentiert TRIUMPH in der Kategorie der Mittelklasse-Roadster ein aufregendes, völlig neu konstruiertes Motorrad, das gleich in drei Dimensionen mit Bestleistungen punkten
Foto: Triumph

TRIUMPH und Breitling:

Blog

Zwei Unternehmen mit höchsten Ansprüchen an Qualität und Stil arbeiten ab sofort zusammen: Der Schweizer Uhrenhersteller Breitling und der britische
Zwei Unternehmen mit höchsten Ansprüchen an Qualität und Stil arbeiten ab sofort zusammen: Der Schweizer Uhrenhersteller Breitling und der britische
Foto: Triumph

Rennstrecken Experience für Triumph-Biker

Blog

+++ Update: Corona-bedingt wurde der Triumph Media verschoben. Der neue Termin ist der 28. Juni 2021. Auch der Veranstaltungsort wechselt: Der Mediaday findet nun in Oschersleben statt.
+++ Update: Corona-bedingt wurde der Triumph Media verschoben. Der neue Termin ist der 28. Juni 2021. Auch der Veranstaltungsort wechselt: Der Mediaday findet nun in Oschersleben statt.