Yamaha XSR 700

Die neue XSR700

Outlaw mit Charme

imageFotos: YAMAHA

Die Modelle der Yamaha Sport Heritage Reihe verbinden zeitloses Design und Farbkombinationen vergangener Tage mit modernster Technologie. Sie sind eine Hommage an einige großartige Modelle der Geschichte von Yamaha. Mit der Vorstellung der neuen Modelle in 2021 und 2022 wird die XSR Sport Heritage Reihe technologisch reifer. Das Segment wird erwachsener, ohne aber seinen rebellischen Charakter zu verlieren.

Alle XSR Modelle haben ihr ideales Terrain. Die XSR900 braucht ein Umfeld, wo sie ihre Kraft ausspielen kann. Die XSR125 fühlt sich in der Stadt am wohlsten. Und die XSR700 vereint beide Welten - souverän im Gewühl der Großstadt, mit Ambitionen für kurvenreiche Landstraßen.

Jeder Fahrertyp kann in diesem Segment ein ideales Motorrad finden, mit dem er sich identifizieren kann und das zu ihm passt. Yamahas Faster Sons Philosophie steht für die Verbindung aus ikonischem Style und neuesten Errungenschaften aus Technik, Rahmenbau und Motorentwicklung. Jedes Modell aus der Sport Heritage Reihe hat seinen eigenen Charakter und Reiz. Nicht zuletzt deshalb entwickeln die vielen Fahrer aus der Faster Sons Community eine so innige Beziehung zu ihrem Motorrad.

Die Community weiß die Vielseitigkeit der XSR Reihe zu schätzen und viele Bikes werden zu unverwechselbaren Unikaten umgebaut. Im Yard Built Programm sind bislang viele individuelle Bikes entstanden und unzählige Fahrer haben ihre Motorräder privat umgebaut. Yamaha ist stolz darauf, die Grundlage für die Verwirklichung dieser Träume geschaffen zu haben. Eine Plattform, auf der Enthusiasten ihr Herz und ihre Seele in die Gestaltung ihres Traumbikes einbringen können. Ob Komplettumbau oder kosmetische Eingriffe: Yamaha freut sich, wenn Motorradliebhaber ihren ganz persönlichen Geschmack verwirklichen.

Die neue XSR700 – Gebaut für die Herausforderung

Die XSR700, die nach dem Konzept-Bike des Customizers Shinya Kimura aus dem Jahr 2015 entstand, wurde schnell zu einem der beliebtesten Motorräder für all die Fahrer, die ein rebellisches Fun-Bike mit ernsthaften modernen Aspekten suchen. Ihr herausragendes, von Yamahas traditionellen Modellen inspiriertes Aussehen, kombiniert mit dem drehmomentstarken CP-2 Motor sind Garanten für unvergessliche Fahrerlebnisse.

Yamaha hält die Vergangenheit hoch in Ehren. Der Blick ist jedoch in die Zukunft gerichtet. Deshalb wurde beschlossen, die bestehende XSR700 Plattform mit ein paar Veränderungen auf die nächste Entwicklungsstufe zu heben. Gleichzeitig wurde darauf Wert gelegt, dass der vielseitige Charakter des Motorrads beibehalten wird.

Die neue XSR700 weist nach wie vor die bekannten, traditionell geprägten Designaspekte auf, wie z. B. das Retro-Bodywork, die abgestufte Sitzbank und die klassische Gestaltung von Scheinwerfer und Rückleuchten. Aber mit moderner Technik wie ABS, LED-Beleuchtung und dem bislang sparsamsten CP2-Motor ist sie voll auf der Höhe der Zeit. So verkörpert sie die Faster Sons Philosophie ganz im Sinne dieses immer beliebter werdenden Segments.

Farbliche Inspirationen

Als es um die Farben für das Modelljahr 2022 ging, bemühte Yamaha eines der herausragendsten Motorräder aus der reichhaltigen Firmengeschichte. Die RD350LC, ein Zweitaktmodell aus den frühen Achtzigern, lieferte die Vorlage für die moderne Interpretation mit einer frischen Weiß-Blau-Kombination und einer elegant anmutenden Farbvariante mit Schwarz und Gold.

Neuer LED-Scheinwerfer im XSR-Stil

Das Upgrade der Beleuchtung der Sport Heritage-Reihe folgt dem Vorbild der brandneuen XSR125. Ein klassischer, runder LED-Scheinwerfer mit geteiltem Projektor und halbkreisförmiger Positionsleuchte. Auch das Rücklicht ist klassisch rund und sorgt mit LED-Technik für optimale Sichtbarkeit. Die LED-Blinker sind dezent geformt, so minimalistisch wie möglich, aber bestens erkennbar.

Zwei an der Gabel montierte Halter nehmen den neuen Scheinwerfer auf und sorgen für eine kompaktere Front.

Überarbeitetes Cockpit

Auch das modern ausgestattete Cockpit ist klassisch geformt, mit hellen Anzeigen auf dunklem Hintergrund. Zur besseren Übersichtlichkeit und Sichtbarkeit wurde es weiter nach vorne versetzt. In Kombination mit dem Scheinwerfer entsteht eine schlankere Frontansicht.

Zeitlos lässig

Nicht nur das Design, sondern auch die Fahrqualitäten der XSR700 überzeugen. Sie zeichnet sich vor allem durch ihre Vielseitigkeit aus. Vom gemütlichen Cruisen bis hin zum sportlichen Fahren auf kurvigen Landstraßen kann dieses Motorrad einfach alles. Rahmen, Tank und Sitzbankdesign bleiben größtenteils unverändert. Dadurch bleibt die XSR700 weiterhin die optimale Basis für Customizing-Projekte.

Die Verbesserungen

Zur Verbesserung des Fahrverhaltens erhält die XSR700 neue, verbesserte und auf 298 mm vergrößerte Vorderradbremsscheiben, eine überarbeitete Telegabel und Michelin Road 5 Reifen. Brems- und Kupplungshebel sind nun ganz in Schwarz gehaltenen und die Schalter wurden technisch aufgewertet und benutzerfreundlicher gestaltet. So lassen sich die Funktionen des LCD-Cockpits mühelos bedienen. Außerdem erhielt der Kühler neue Seitenabdeckungen. Dadurch wirkt alles aufgeräumter und die Blinker wirken besser integriert.

XSR700 XTribute – Fahr die Legende

Mit einem Sondermodell erweisen wir einem der beliebtesten Motorräder unserer Geschichte die Ehre: der XT500. Auch im Jahr 2022 präsentieren wir erneut die XSR 700 XTribute, inspiriert von diesem legendären Bike. Neben den offensichtlichen Parallelen beim Design haben beide Modelle eine Reihe gemeinsamer Charaktereigenschaften. Sowohl die XT500 als auch die XTribute zeichnen sich durch ihr puristisches Design, eine angenehme Leistungsentfaltung und ihre Allroundfähigkeiten aus. Sie stehen für ein unkompliziertes, ehrliches Fahrvergnügen und den hohen Qualitätsanspruch von Yamaha.

Diese unnachahmliche Kombination aus zeitloser Schönheit und moderner Technik verkörpert den Geist der Faster Sons Philosophie in Reinform. Die einzigartige technische Ausstattung der XSR700 XTribute eröffnet einer neuen Fahrergeneration die Möglichkeit, die Vergangenheit wieder aufleben zu lassen und gleichzeitig in den Genuss von modernster Technik und überragendem Fahrverhalten zu kommen.

„1981er“ Retro-Farbgebung und Graphics der XT

Eines der bekanntesten Merkmale der XT500 war ihr markantes und gleichzeitig schlichtes Design. Das greift die XTribute auf: Tankabdeckungen aus gebürstetem Aluminium mit einer von der XT inspirierten Grafik werden mit weißen Kotflügeln und den berühmten goldfarbenen Felgen kombiniert.

Dirt bike meets Urban Scrambler

In Anlehnung an den Dirt Bike Style der XT500 erhielt auch die XTribute einen Lenker mit Mittelstrebe. Dieser Lenker sorgt nicht nur für den kernigen Urban Scrambler Look, sondern auch für eine bequeme, aufrechte Sitzposition. Der breitere Lenker bietet eine bessere Hebelwirkung und verbessert somit die Manövrierfähigkeit - besonders bei niedrigen Geschwindigkeiten. Die Handgriffe präsentieren sich im Dirt-Bike-Style und auch das Design der Fußrasten passt perfekt zum Scrambler Look.

Reifen mit Blockprofil

Auf die 10 Speichen-Gussräder der XSR700 XTribute wurden Pirelli MT-60RS Blockprofilreifen aufgezogen, die zum Urban Scrambler Look passen. Die Reifen überzeugen auf Asphalt und auf Schotter durch hervorragenden Grip und einfaches Handling.

Spezielle, flache Sitzbank und Gabelfaltenbälge

In Einklang mit dem Look der XT500 ist die XTribute mit einer flachen Sitzbank ausgestattet, an deren Rückseite dezent ein XTribute-Logo eingeprägt ist. Mit diesem Look wirkt sie wie ein Dirt-Bike aus den 80ern – aber mit dem Komfort von heute. Die Sitzposition ist auf den verstärkten Lenker und die Offroad-Fußrasten und -Griffe abgestimmt.

Bei der Planung einer Yamaha Sport Heritage wird auf jedes kleine Detail geachtet - so auch bei der XSR700 XTribute. Die schwarzen Faltenbälge an der Telegabel verstärken den Scrambler-Retro-Lock. 

Leicht, kompakt und agil

Mit einem fahrbereiten Gewicht von nur 190 Kilogramm zählt die XSR700 XTribute zu den leichtesten Scrambler-Modellen. Das Stahl-Rahmenheck und das kompakte Fahrwerk machen die XSR700 XTribute zu einem der agilsten und am einfachsten zu manövrierenden Modelle ihrer Klasse. 

Heritage is the new Black

Um das ikonische Farbschema der XTribute zu betonen, färbten die Designer Details, die bei der Standard XSR700 optisch hervorgehoben wurden, bei der XTribute schwarz. Der Rahmenschutz, die Kühlerabdeckungen und die Instrumentenhalterungen sind im Einklang mit dem Rahmen und dem dunklen CP2-Motor in Schwarz gehalten. So kommen die weißen Kotflügel und die eleganten Aluminium-Tankabdeckungen noch stärker zur Geltung.

Optional mit hochgelegtem, schwarzem Akrapovič-Auspuff

Die allererste XT500 aus dem Jahr 1976 hatte einen flachen Krümmer, kombiniert mit einem hochgelegten Schalldämpfer. Diesen klassischen Look kann man bei der XSR700 XTribute mit dem optional erhältlichen Akrapovič-Auspuff nachempfinden. Dieses hochwertige 2-in-1-System ist schwarz lackiert, genauso wie damals bei der XT500. Die Abgasanlage sieht kompromisslos aus und produziert einen kernigen Klang. Das passt hervorragend zum Scrambler-Charakter und ist ein weiteres Highlight in der Premium-Ausstattung dieses neuen Faster Sons Modells.

Ausstattungsmerkmale XSR700

  • LED-Beleuchtung im Stil der XSR-Familie
  • Überarbeitetes Cockpit mit integrierten Scheinwerferhaltern
  • Weiterentwickelte Designdetails
  • Drehmomentstarker, EU5-konformer CP2-Motor mit 689 ccm Hubraum
  • Leichter und schlanker Zentralrohrrahmen
  • Entwickelt für optimalen Fahrspaß
  • Vertrauenerweckendes Fahrgefühl
  • Farbgebung und Graphics in Anlehnung an Yamaha Tradition
  • Außergewöhnlich sparsam im Verbrauch

Ausstattungsmerkmale XSR700 XTribute

  • „1981er“ Retro-Farbgebung und Graphics der XT
  • Offroad-Look von Lenker, Griffen und Fußrasten
  • Pirelli MT60RS-Blockprofilreifen für Asphalt und Offroad
  • Flache XT-Style Sitzbank, Faltenbälge an der Gabel und integrierte Scheinwerferhalter

Verfügbarkeit und Farben

Die Auslieferung der neuen XSR700 und XSR700 XTribute an deutsche Yamaha Partner beginnt voraussichtlich ab März 2022. Die unverbindlichen Preisempfehlungen werden in Kürze bekanntgegeben.

Die XSR 700 wird in den Farben Heritage White und Heritage Black erhältlich sein. Die XSR 700 XTribute gibt es in der Farbvariante Tech Black.

öffnen
schließen
Fotos: Yamaha

Die brandneue MT-10 SP

News

The Dark Side of Japan Seit 2013 war The Dark Side of Japan die Inspiration für die Entwicklung von Yamahas MT Modellen. Sie hoben Spannung
The Dark Side of Japan Seit 2013 war The Dark Side of Japan die Inspiration für die Entwicklung von Yamahas MT Modellen. Sie hoben Spannung

YAMAHA

News

Dieses Jahr heißen wir die neue Saison mit einem ganz besonderen Highlight willkommen! Bei unserem digitalen Saisonstart erwarten dich nicht nur spannende Infos zu den neuen Modellen,
Dieses Jahr heißen wir die neue Saison mit einem ganz besonderen Highlight willkommen! Bei unserem digitalen Saisonstart erwarten dich nicht nur spannende Infos zu den neuen Modellen,
Fotos: Yamaha (Werk)

Das ist die neue Yamaha XSR900

News

Yamaha stellt die neue XSR 900 vor XSR steht bei Yamaha für Retro-Bikes, die auf den Naked-Bikes basieren. Da gibt es z.
Yamaha stellt die neue XSR 900 vor XSR steht bei Yamaha für Retro-Bikes, die auf den Naked-Bikes basieren. Da gibt es z.
Fotos: YAMAHA

R6 RACE:

News

Yamaha und Racing sind untrennbar miteinander verbunden. Die Sport-Motorräder von Yamaha genießen einen ganz besonderen Ruf. Seit ihrer Einführung 1999 ist die R6 das Supersport-Motorrad der
Yamaha und Racing sind untrennbar miteinander verbunden. Die Sport-Motorräder von Yamaha genießen einen ganz besonderen Ruf. Seit ihrer Einführung 1999 ist die R6 das Supersport-Motorrad der
Foto: Yamaha (Werk)

Yamaha XSR125 vorgestellt

News

Für Freigeister entwickelt Entwickelt für Fahrer, die die einzigartige Verbindung des True Heritage-Designs mit zeitlosem Neo-Retro-Look und brandaktueller
Für Freigeister entwickelt Entwickelt für Fahrer, die die einzigartige Verbindung des True Heritage-Designs mit zeitlosem Neo-Retro-Look und brandaktueller
Foto: Touratech

Komfortsitzbank

News

Die neue Touratech Komfortsitzbank erhöht die Langstreckentauglichkeit der Yamaha Ténéré 700 dramatisch. Das Zusammenspiel des besonders hochwertigen
Die neue Touratech Komfortsitzbank erhöht die Langstreckentauglichkeit der Yamaha Ténéré 700 dramatisch. Das Zusammenspiel des besonders hochwertigen