Honda – einfach die Größten

Bei der Beschreibung von Honda gerät man leicht in Superlative. Kostprobe gefällig? 40 Milliarden müsste man anlegen, um Honda zu kaufen. Die knapp 180.000 Mitarbeiter fertigen jedes Jahr 22 Millionen Motoren, was Weltklasse ist. Und so ist Honda denn der weltweit größte Motorrad- und Rollerproduzent.

Erfolg nach kurzer Zeit

Honda ist zwar auf vielen Gebieten unterwegs, aber der Konzern selbst ist ein eher junges Unternehmen. Honda wurde am 24. September 1948 gegründet und trägt den Namen des Gründers, Sōichirō Honda (siehe schwarz-weiß-Foto unten). Die ersten Produkte waren Hilfsmotoren für Fahrräder. Heute bauen die Japaner Autos, Motorräder, Außenbordmotoren, Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen und Motorgeräte wie beispielsweise Rasenmäher. Über die Honda Aircraft Company gibt es außerdem einen Business-Jet zu kaufen.

Die Gründer von Honda haben schon in frühen Jahren eine Unternehmensphilosophie formuliert. Grundlage der Philosophie ist der Respekt vor der Einzigartigkeit des Menschens und seiner Individualität. "Gemeinsam haben wir die Vision, Menschen auf der ganzen Welt mit unseren Produkten Freude zu bereiten und so für ein Unternehmen arbeiten zu können, 'that society wants to exist'“.

image
imageFotos: Honda

Das erste Superbike weltweit

Der deutsche Geschäftssitz liegt in Offenbach am Main. Von hier aus werden die Roller und Motorräder vertrieben. Die Modellpalette ist dabei sehr umfangreich. Honda hat sich nicht auf bestimmte Bauformen spezialisiert. Herausragende Bikes sind beispielsweise die legendäre Africa Twin oder die Mutter aller Superbikes, die Honda CB 750 Four.

Zuverlässigkeit, gute Verarbeitung und ein solides Preis-Leistungs-Verhältnis verbinden die meisten Motorradfahrer mit den Honda-Maschinen. Honda ist seit langem und sehr erfolgreich im Motorsport unterwegs. Weltmeister bei Marken- oder Fahrertiteln sind die Japaner seit vielen Jahren mit einer gewissen Regelmäßigkeit.

image

Vorteil Honda

Deutsche kaufen oft vernunftgesteuert, das ist bei eigentlich im Kern unvernünftigen Produkten wie einem Motorrad nicht anders. Vorteil Honda: Im Gegensatz zu begehrten und als „cool“ angesehenen Marken werden die Produkte gekauft und nicht nur angehimmelt.

Daten

  • Gegründet: 1948
  • Legendär: CB 750 Four
  • Ausrichtung: Universalist