Harley-Davidson Sportster S

Neu: Harley Davidson Sportster S

Nachfolger für das beliebte Harley-Bike vorgestellt

harley davidson sportster sFoto: Harley Davidson (Werk)

Alte 1200er Sportster wg. Euro-5 eingestellt, neue 1250er Sportster vorgestellt!

Harley Davidson hat letztes Jahr die Sportster wegen der Euro-5 Umstellung vom Markt genommen. Das Geschrei war groß, schließlich gehörte die 1200er Sportster zu den beliebtesten Harley-Modellen. Darauf hat Harley offenbar reagiert und nun eine neue Sportster S vorgestellt. Diese basiert wenig überraschend auf dem neuen 1250er Revolution Motor, der auch in der ebenfalls neuen Pan America zum Einsatz kommt.
Die neue Sportster S ist ein Naked-Bike mit einem ziemlich bulligen Auftritt. Vor allem der hochgelegte Doppelauspuff dominiert die Optik. Die Ofenrohr dicken Endschalldämper sind respekteinflössend und erinnern ein wenig an Flat-Track Bikes wie die Indian FTR 1200.
 
Der Motor hat etwas weniger Leistung als bei der Pan Am. Bei der Sporster S leistet er 122 PS und 125 Nm Drehoment. Im wichtigen Bereich zwischen 3.000 und 6.000 U/Min soll der Motor mehr Schmackes bieten als bei der Pan America. Gegenüber der alten Sportster mit 68 PS ist der neue Motor ein großer Schritt nach vorne - sofern man so viel Leistung überhaupt will. Der Motor ist mittragendes Element im Rahmenkonzept. Das Gewicht konnte auf 228 kg reduziert werden. Das Showa-Fahrwerk lässt sich darüber hinaus voll einstellen.
 
Vorne hat die neue Sportster eine 160/70-17 Bereifung. Das sieht zwar Bobbermäßig beeindruckend aus, dürfte dem Handling aber alles andere als zu Gute kommen. Hinten sitzt ein 180/70-16 Reifen - aus unserer Sicht eine etwas merkwürdige Bestückung! Die Sitzhöhe ist mit 775 mm Harley-typisch moderat. Wie schon bei der Pan Am bekommt auch die Sportster nun ein TFT-Farbdisplay mit Handykopplung und Navi-Anbindung. Es gibt drei feste Fahrmodi und zwei frei konfigurierbare sowie Kurven-ABS und eine 6-fach IMU zur Kontrolle der Schräglage. Das technische Setup erinnert so doch stark an die Pan America - warum auch nicht?
 
Die neue Harley Davidson Sportster S wird ab 15.495 Euro zu haben sein. Wann das Bike zu den Händlern rollen soll, ist derzeit noch nicht bekannt.

Auch interessant?

Test: Indian FTR 1200 SWas dem einen seine Scrambler, ist dem Indianer sein Fast Track Racer. Kann die amerikanische Maschine mit der etablierten ... weiter
Harley Davidson Pan America Special im Test Bj: 2021Das erste Adventure-Bike von Harley Davidson zielt voll auf GS & Co. Mit etwa 18.000 € ist die "Pan America Special" ... weiter
öffnen
schließen
Foto: Harley-Davidson

Die neue Sportster-Generation

Blog

Mit der Sportster S präsentiert Harley-Davidson ein brandneues Factory-Custombike mit begeisternden Fahrleistungen und läutet zugleich das jüngste Kapitel der
Mit der Sportster S präsentiert Harley-Davidson ein brandneues Factory-Custombike mit begeisternden Fahrleistungen und läutet zugleich das jüngste Kapitel der
Fotos: WUNDERKIND-Custom

WUNDERKIND-Custom

News

Mit den neuen Umbauteilen für die Harley-Davidson Sportster S zeigt Hersteller WUNDERKIND-Custom erneut, wie sich durch den
Mit den neuen Umbauteilen für die Harley-Davidson Sportster S zeigt Hersteller WUNDERKIND-Custom erneut, wie sich durch den
Fotos: Harley Davidson

NOTHING COMPARES TO YOU

Blog

- Kombination aus Big-Twin-Rahmen und -Motor sowie Sportster-Front End - Factory-Custombikes wie die Low Rider folgten der FX nach - Modelle wie Street Bob und Low Rider S
- Kombination aus Big-Twin-Rahmen und -Motor sowie Sportster-Front End - Factory-Custombikes wie die Low Rider folgten der FX nach - Modelle wie Street Bob und Low Rider S

HARLEY-DAVIDSON 2020

News

Das Debüt der elektrisch angetriebenen LiveWire und die Rückkehr der beliebten Low Rider S Neue Modelle und neue Technologien machen das Modellportfolio von Harley-Davidson 2020 noch
Das Debüt der elektrisch angetriebenen LiveWire und die Rückkehr der beliebten Low Rider S Neue Modelle und neue Technologien machen das Modellportfolio von Harley-Davidson 2020 noch
Fotos Harley Davidson:

„LONG WAY UP“

News

IN „LONG WAY UP“ EROBERN EWAN MCGREGOR UND CHARLEY BOORMAN MIT DER LIVEWIRE DEN AMERIKANISCHEN KONTINENT Die LiveWire ist ein aufregendes elektrisch
IN „LONG WAY UP“ EROBERN EWAN MCGREGOR UND CHARLEY BOORMAN MIT DER LIVEWIRE DEN AMERIKANISCHEN KONTINENT Die LiveWire ist ein aufregendes elektrisch