Neue BMW G 310 GS

Noch dynamischerer Einstieg in die BMW GS Erlebniswelt

Fotos: BMW Motorrad

Mit der BMW G 310 GS eröffnete BMW Motorrad 2016 eine neue Erlebniswelt im Hubraumsegment unter 500 ccm. Extrem kompakt, robust und enorm vielseitig konzipiert, etablierte sie sich auf Anhieb als echte BMW GS – gerade auch bei Einsteigern. Vier Jahre nach ihrem Debüt präsentiert BMW Motorrad jetzt die neue BMW G 310 GS. Vielseitiger, sicherer und dynamischer – ob im Alltagsverkehr, bei genüsslichen Fahrten über die Landstraße oder offroad in leichtem Gelände.

Einzylindermotor nach EU-5-Homologation mit E-Gas und automatischer Leerlaufanhebung.
Herzstück der neuen BMW G 310 GS ist nach wie vor der bewährte 313 ccm große, flüssigkeitsgekühlte Einzylindermotor mit vier Ventilen, zwei obenliegenden Nockenwellen und elektronischer Kraftstoff-Einspritzung. Als konstruktives Charakteristikum bleibt die Zylinderneigung nach hinten und der um 180 Grad gedrehte Zylinderkopf mit Einlass vorn und Auslass hinten. Diese Anordnung folgt der Logik einer optimalen Verbrennungsluftführung und resultiert in einer besonders kompakten Architektur des Fahrzeuges. Mit einer Leistung von 25 kW (34 PS) bei 9 500 min-1 sowie einem maximalen Drehmoment von 28 Nm bei 7 500 min-1 ist der Einzylinder der neuen BMW G 310 GS auch in der aktuellen EU-5-Homologation der ideale Partner für dynamisches Motorradvergnügen.

Für den Einsatz in der neuen BMW G 310 GS wurde der Motor mit einem sogenannten „elektronischen Gasgriff“ (E-Gas) ausgerüstet und bietet jetzt eine noch feinfühligere Gasannahme. Eine automatische Leerlaufanhebung beim Anfahren verhindert zudem ein mögliches schlagartiges Absterben des Motors. Ebenfalls neu ist die selbstverstärkende Anti-Hopping-Kupplung. Sie reduziert das Motorschleppmoment und bringt ein deutliches Plus an Fahrsicherheit – besonders bei Bremsmanövern, die mit gleichzeitigem Herunterschalten verbunden sind. Außerdem bietet sie erheblich reduzierte Bedienkräfte am Kupplungshandhebel.

Neuer LED-Scheinwerfer und LED-Blinkleuchten – optimal sehen und gesehen werden.
Verfügte die BMW G 310 GS bereits bisher über eine Bremsleuchte in LED-Technik, so sorgen bei der neuen BMW G 310 GS jetzt ein Voll-LED-Scheinwerfer für noch bessere Sicht bei Nachtfahrten und LED-Blinkleuchten für gesteigerte Wahrnehmbarkeit im Verkehr. Der neue LED-Scheinwerfer bietet nicht nur eine besonders helle und homogene Ausleuchtung der Fahrbahn. Vielmehr gehören aufgrund der geänderten Anbindung auch störende Vibrationen des Lichtkegels der Vergangenheit an. Die drei Lichtfunktionen Fern- und Abblendlicht sowie länderabhängig auch das Tagfahrlicht sind bequem über die linke Lenkerarmatur zu bedienen.

Vierstufig einstellbare Handhebel für Bremse und Kupplung.
Sowohl der Kupplungs- als auch der Handbremshebel sind jetzt vierstufig einstellbar. Damit bieten sie jetzt ergonomische Vorteile – insbesondere für Personen mit kleinen Händen. Die Stufe 3 der Bremshebeleinstellung entspricht dabei der bisherigen Griffweite. In der Stellung 1 rückt der Bremshebel 6 mm näher an den Lenker.

Sanft überarbeitetes Design mit einer attraktiven Basisfarbe und zwei exklusiven Style-Varianten.
GS ist bei BMW Motorrad ein Versprechen. Es steht für absolute Funktion, für Zuverlässigkeit und Robustheit. Entsprechend ist auch die neue BMW G 310 GS auf den ersten Blick als waschechte BMW GS auszumachen. Mit charakteristischem Windschild, hohem Frontfender, markanter Flyline und kurzem, hohem Heck zeigt sie die wesentlichen Elemente der großen BMW R 1250 GS Modelle – und wirkt durch den neuen LED-Scheinwerfer von vorn noch angriffslustiger und dynamischer.

Auch im Farbkonzept spiegelt sich die Zugehörigkeit zur BMW GS Familie wider. Allen drei Farbvarianten der BMW G 310 GS gemeinsam sind dabei die jetzt in Titaniumgrau metallic lackierten Motorgehäusedeckel von Generator, Kupplung und Wasserpumpe.

Neben der GS typischen Farbgebung in Weiß mit der Basisfarbe Polarweiss uni und grau gehaltenen Tankseitenverkleidungen tritt die neue BMW G 310 GS im Style Rallye sehr sportlich auf. Der rot lackierte Rahmen und Kyanitblau metallic für Tank-Mittel-Cover und Frontschnabel betonen die Offroad-Talente und lassen das Fahrzeug äußerst dynamisch wirken.

Als Edition „40 Years GS“ nimmt die BMW G 310 GS hingegen Anleihen an einem berühmten historischen Vorbild aus der BMW GS Historie – der R 100 GS. Entsprechend tritt sie in Schwarz-Gelb auf – mit der Grundfarbe Cosmicblack uni und gelber Grafik auf den Tankseitenverkleidungen. Pünktlich zum Jubiläum präsentiert BMW Motorrad auch eine neue Fahrerausstattungskollektion.


Alle Neuerungen der BMW G 310 GS auf einen Blick:

Einzylindermotor nach EU-5-Homologation mit E-Gas und automatischer Leerlaufanhebung.

Selbstverstärkende Anti-Hopping-Kupplung.

Neuer LED-Scheinwerfer und LED-Blinkleuchten.

Vierstufig einstellbare Handhebel für Bremse und Kupplung.

In Titaniumgrau metallic lackierte Motorgehäusedeckel von Generator, Kupplung und Wasserpumpe.

Sanft überarbeitetes Design mit einer attraktiven Basisfarbe und zwei exklusiven Style-Varianten.

öffnen
schließen
Foto: CTEK

CTEK CT5 POWERSPORT

News

Bestes Wetter für einen Ausflug, aber die Batterie streikt. Motorradfahrer kennen dieses Dilemma, insbesondere nach längeren Standzeiten. Mit dem CT5 POWERSPORT von CTEK gehören
Bestes Wetter für einen Ausflug, aber die Batterie streikt. Motorradfahrer kennen dieses Dilemma, insbesondere nach längeren Standzeiten. Mit dem CT5 POWERSPORT von CTEK gehören
Foto: Honda

Honda Africa Twin 2020

News

Jetzt kommt die nächste Evolutionsstufe des ultimativen Honda Adventure-Bikes: Die neue Africa Twin steigert ihre Offroad-Performance dank der Kombination aus leichterem und schlankem
Jetzt kommt die nächste Evolutionsstufe des ultimativen Honda Adventure-Bikes: Die neue Africa Twin steigert ihre Offroad-Performance dank der Kombination aus leichterem und schlankem

HARLEY-DAVIDSON 2020

News

Das Debüt der elektrisch angetriebenen LiveWire und die Rückkehr der beliebten Low Rider S Neue Modelle und neue Technologien machen das Modellportfolio von Harley-Davidson 2020 noch
Das Debüt der elektrisch angetriebenen LiveWire und die Rückkehr der beliebten Low Rider S Neue Modelle und neue Technologien machen das Modellportfolio von Harley-Davidson 2020 noch

Neue BMW S 1000 R ohne mehr PS - gut so.

News

BMW beweist Mut und schickt die neue S 1000 R ohne Leistungszuwachs in den Jahrgang 2021. Man könnte auch sagen BMW macht den PS-Wahnsinn nicht mehr mit. Trotzdem handelt es sich bei der neuen S
BMW beweist Mut und schickt die neue S 1000 R ohne Leistungszuwachs in den Jahrgang 2021. Man könnte auch sagen BMW macht den PS-Wahnsinn nicht mehr mit. Trotzdem handelt es sich bei der neuen S