Neue Ducati Streetfighter Modelle für 2022

Ducati Streetfighter V2 und Ducati Streetfighter V4 SP vorgestellt.

Neue Ducati Streetfighter Modelle für 2022Fotos: Ducati

Streetfighter V2 und V4 SP: Zwei neue Ducati Modelle für 2022

• Basierend auf dem Erfolg des V4-Modells wird die Ducati Streetfighter Familie durch die Einführung der neuen Modelle Streetfighter V2 und Streetfighter V4 SP bereichert
• Die Streetfighter V2 verkörpert die Essenz der "Fighter"- Attitüde: Das neue Modell der Streetfighter Familie ist die perfekte Synthese aus Wagemut und Wesentlichkeit.
• Das in einer nummerierten Serie gefertigte Spitzenmodell Streetfighter V4 SP ergänzt die "Fight Formula" mit den führenden Techniklösungen der "SP" Modelle und verbessert das Leistungsgewicht der Streetfighter V4 S, die bereits an der Spitze ihrer Kategorie steht.

Borgo Panigale (Bologna, Italien), 11. November 2021 – Ducati erweitert die Streetfighter Familie um zwei neue Modelle: die wilde und puristische Streetfighter V2 und die Streetfighter V4 SP, das neue Spitzenmodell der Baureihe. Alle detaillierten Informationen zu den beiden Motorrädern wurden in der vierten Folge der Ducati Ducati World Premiere enthüllt (Link zur Video-Präsentation hier).

Die neue Streetfighter V2 ist ein sportliches Naked-Bike mit einem einzigartigen Charakter. Sie erfüllt die Bedürfnisse von Fahrern, die ein Motorrad suchen, das die sportliche DNA der Panigale V2 mit der Attitüde und dem Stil der hoch gelobten Streetfighter verbindet. Das Ergebnis ist ein intuitives und einfach zu handhabendes Motorrad mit der richtigen Dosis an Leistung, das für temperamentvolle Performance und maximalen Fahrspaß sorgt.

Bei dieser bemerkenswerten Neuinterpretation der erfolgreichen "Fight Formula" von Ducati wurde auf die Panigale V2 zurückgegriffen, die von ihrer Verkleidung befreit wurde. Der Stummellenker wurde gegen einen hohen und breiten Lenker ausgetauscht. Das Trockengewicht liegt bei 178 kg und angetrieben wird das Motorrad vom bewährten Superquadro Motor mit 955 cm³ und 153 PS, der von einem elektronischen Paket der neuesten Generation gesteuert wird.

Die neue Streetfighter V2 zeichnet sich durch ein wirklich scharfes Design aus, das die klassischen Stilelemente der Streetfighter V4 aufgreift, angefangen beim markanten Scheinwerfer, der an die für Ducati Sportmotorräder typische V-Form des DRL erinnert und vom berühmten Grinsen des Jokers inspiriert ist.

Das technische Konzept dieses neuen Modells basiert auf dem der Panigale V2. Der Superquadro Motor agiert als tragendes Element.

Bei der Ergonomie dreht sich alles um den Fahrer. Die Sitzposition ist für den Einsatz auf der Straße optimiert, wobei Sportlichkeit und Komfort im Vordergrund stehen. Der hohe und breite Aluminiumlenker ersetzt die Stummel der Panigale V2. Der Sitz ist jetzt breiter und hat eine neue Polsterung, die dazu beiträgt, dass dieses Motorrad noch komfortabler ist. Darüber hinaus wurden die Fußrasten neu positioniert, um dem Fahrer eine komfortablere Sitzposition zu ermöglichen. All diese Verbesserungen sorgen für eine großartige Kontrolle beim sportlichen Fahren und erleichtern gleichzeitig den Einsatz im Alltag.

Angetrieben wird die Streetfighter V2 vom 955 cm³ großen Superquadro Motor, der die Euro-5-Norm erfüllt und eine maximale Leistung von 153 PS bei 10.750 U/min und ein maximales Drehmoment von 101,4 Nm bei 9.000 U/min liefert. Dieser Motor ist nicht nur auf der Straße sehr gut zu beherrschen, sondern auch auf der Rennstrecke sehr effektiv einsetzbar. Im Vergleich zur Panigale V2 verfügt der Streetfighter V2 über eine kürzere Endübersetzung (15/45 gegenüber 15/43): Das garantiert ein höheres Drehmoment beim Einsatz auf der Straße und gleichzeitig ein besseres Ansprechverhalten des Motors beim Beschleunigen.

Bei der Entwicklung dieses neuen Modells haben die Ducati Ingenieure sehr viel Augenmerk auf das Fahrwerk gelegt. Der Superquadro Motor dient als tragendes Element der kompakten vorderen Struktur, die aus einem Monocoque-Rahmen aus Aluminiumdruckguss besteht, der am Motor befestigt ist. Die Einarmschwinge, die ebenfalls mit dem Motor verbunden ist, ist 16 mm länger als die der Panigale V2, ein Pluspunkt, der zur Fahrstabilität des gesamten Motorrads beiträgt.

Das Vorderrad wird von einer 43 mm Showa BPF Gabel geführt. Am Heck ist ein Federbein von Sachs verbaut. Die Federelemente verfügen über eine spezielle Abstimmung, um das Motorrad auf der Straße noch komfortabler zu machen. Gleichzeitig sind sie aber auch leicht einstellbar, um auf der Rennstrecke eine ganz neue Dimension an Fahrspaß zu erleben.

Die Streetfighter V2 ist mit 5-Speichen-Rädern und den neuen Pirelli Diablo Rosso IV-Reifen ausgestattet: 120/70 ZR17 vorne und 180/60 ZR17 hinten. Die Reifen reagieren sehr schnell auf die Lenkimpulse des Fahrers und vermitteln in den Kurven ein bisher unerreichtes Gefühl. Abgesehen von der Verwendung von weniger bissigen Bremsbelägen, die besser für den Einsatz im Straßenverkehr geeignet sind, wurde die gesamte Bremsanlage originalgetreu von der Panigale V2 übernommen und ist mit Brembo M4-32 Monoblock-Radialbremssätteln und Bremsscheiben mit einem Durchmesser von 320 mm ausgestattet.

Auch die umfassende und moderne elektronische Ausstattung der Panigale V2 wurde bei der Streetfighter V2 übernommen. Die 6-achsige IMU-Inertial-Plattform verwaltet alle elektronischen Steuerungen des Motorrads und gibt die Position des Motorrads im Raum in Echtzeit an und sendet die Informationen an die Steuergeräte, die die Eingriffe verwalten. Das elektronische Paket umfasst: Kurven-ABS EVO mit "Slide by Brake"-Funktion, Ducati Traction Control (DTC) EVO 2, Ducati Wheelie Control (DWC) EVO, Ducati Quick Shift up/down (DQS) EVO 2, Engine Brake Control (EBC) EVO.

Die Streetfighter V2 verfügt über drei verschiedene Riding Modes (Sport, Road, Wet) mit speziellen Einstellungen. Die elektronische Ausstattung kann durch eine Reihe von Zubehörteilen aus dem Ducati Performance Katalog erweitert werden: Ducati Data Analyzer (DDA + GPS) und Ducati Multimedia System.

Das Motorrad ist mit einem Voll-LED-Scheinwerfer mit Tagfahrlicht und einem 4,3-Zoll-TFT-Farbdisplay mit einer intuitiven Benutzeroberfläche ausgestattet, die an die Streetfighter V4 Familie erinnert.

Der Streetfighter V2 wird ab Dezember bei den Ducati Händlern in der Farbe Ducati Rot mit schwarzen Felgen erhältlich sein.

Der Ducati Performance Katalog enthält zahlreiche Zubehörteile, die das Aussehen, die Performance und den Stil der neuen Streetfighter V2 verbessern. Besonders hervorzuheben sind die Winglets, die von Ducati entwickelt wurden, um eine noch bessere Performance auf der Rennstrecke zu erzielen.
Für das Jahr 2022 stellt Ducati auch das Spitzenmodell Streetfighter V4 SP vor, das in einer nummerierten Version angeboten wird und mit dem legendären Kürzel "SP" (für Sport Production) gekennzeichnet ist. Die neue Streetfighter V4 SP ist das aufregendste Naked-Bike, das jemals in Borgo Panigale vom Band gelaufen ist. Zu verdanken ist das der speziellen technischen Ausstattung, die die "Fight Formula" perfekt mit der "SP"-Spezifikation verbindet und das Leistungsgewicht der Streetfighter V4 S, die bereits an der Spitze ihrer Kategorie stand, weiter verbessert und das Motorrad auf der Rennstrecke noch effektiver macht.

Der Streetfighter V4 SP verfügt über eine spezielle Lackierung, eine von der Superleggera V4 abgeleitete Premium-Ausstattung und ein geringes Gewicht: 196 kg im fahrbereiten Zustand (3 kg weniger als die Streetfighter V4 S).

Die essenzielle und faszinierende "Winter Test"-Lackierung wurde vom Ducati Centro Stile in Anlehnung an die Ducati Corse Motorräder entworfen, die bei den Vorsaison-Tests der MotoGP- und SBK-Meisterschaften eingesetzt werden. Das matte Schwarz der Verkleidung in Kombination mit dem matten Carbon der Felgen und Winglets bildet einen hervorragenden Kontrast zu den leuchtend roten Akzenten und dem funkelnden Tank aus gebürstetem Aluminium. Der Neuzugang aus Borgo Panigale ist auch mit einigen schönen Details ausgestattet, wie der fortlaufenden Nummer auf dem Lenker und der italienischen Flagge auf den Carbon-Winglets.

Die Streetfighter V4 SP ist mit Carbonfelgen im 5-Doppel-Speichen-Design ausgestattet, die 1,4 kg leichter sind als die geschmiedeten Aluminiumfelgen, die serienmäßig an der Streetfighter V4 S verbaut sind. Dadurch wird die Massenträgheit vorne um 26% und hinten um 46% reduziert, was das Motorrad bei Richtungswechseln deutlich agiler und handlicher macht. Die exklusiven Brembo Stylema R® Bremssättel am Vorderrad garantieren eine außergewöhnliche Bremskraft und eine atemberaubende Performance auch beim intensiven Einsatz auf der Rennstrecke*.

Das neue Motorrad ist mit dem Öhlins Smart EC 2.0 ausgestattet, einem "Event based"-System, das die Dämpfung je nach Fahrstil des Fahrers variieren kann. Zusammen mit den doppelten Winglets sorgen sie für mehr Vertrauen und beste Performance im sportlichen Einsatz.

Das schlagende Herz ist der 1.103 ccm große Desmosedici Stradale mit 208 PS, der ein Drehmoment von 123 Nm bei 9.500 U/min (Euro-5-Norm) liefert. Bei der Streetfighter V4 SP wird der Desmosedici Stradale mit der STM-EVO SBK Trockenkupplung kombiniert, die eine bessere Anti-Hopping-Funktion auch bei aggressivstem Herunterschalten und eine bessere Leichtgängigkeit garantiert, wenn der Fahrer vom Gas geht - ein entscheidender Aspekt, um auf der Rennstrecke wirklich effektiv zu sein, wenn man ans Limit geht.

Die Ausstattung dieses einzigartigen Motorrads wird durch die verstellbaren CNC-gefrästen Fußrasten aus Aluminium, den vorderen Kotflügel aus Carbon, die Lithium-Ionen-Batterie und eine Reihe von Zubehörteilen, die für "Track Days" geeignet sind, bereichert. Hierzu gehören die offene Carbon-Kupplungsabdeckung** und die Abdeckung für die Aufnahme des Kennzeichenhalters**

Dank ihrer technischen Ausstattung ist die Streetfighter V4 SP der ideale Begleiter für jeden Amateur, der mit einem Naked-Bike die Rennstrecke beherrschen und eine sofortige Reaktion erhalten möchte. Die Bremsleistung ist überragend, das Motorrad lässt sich leichter in die Kurve legen und erreicht den Scheitelpunkt schneller, ganz zu schweigen von der hohen Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten.

Die Streetfighter V4 SP wird als Einsitzer in der "Winter Test"-Lackierung erhältlich sein. Das Motorrad wird ab Januar 2022 bei den Ducati Händlern stehen.

Auch interessant?

Ducati präsentiert V4-Streetfighter PrototypDucati bereitet sich auf das berühmte Pikes Peak-Rennen vor. Bei der diesjährigen Ausgabe des Bergrennens, die am 30. Juni stattfindet, ... weiter
Test: Ducati Streetfighter V4S Bj: 2020Tja, wie beschreibt man Sprachlosigkeit? Wenn einem die Worte ob der überfluteten Sinne fehlen? Keine Ahnung, aber wir probieren ... weiter
öffnen
schließen
Fotos: Ducati

Die neue Multistrada V4

News

Die Produktion der Multistrada V4 läutet die vierte Generation eines der erfolgreichsten Modelle des in Bologna ansässigen Unternehmens ein, von dem insgesamt bereits mehr als110.
Die Produktion der Multistrada V4 läutet die vierte Generation eines der erfolgreichsten Modelle des in Bologna ansässigen Unternehmens ein, von dem insgesamt bereits mehr als110.

BMW Motorradzubehör von Wunderlich

News

Ab sofort, (30.09.2019) residiert der Anbieter von BMW Motorradzubehör an seinem neuen Standort im Innovationspark Rheinland, in der Joseph-von-Fraunhofer-Str. 6 – 8 | D-53501 Grafschaft-Ringen
Ab sofort, (30.09.2019) residiert der Anbieter von BMW Motorradzubehör an seinem neuen Standort im Innovationspark Rheinland, in der Joseph-von-Fraunhofer-Str. 6 – 8 | D-53501 Grafschaft-Ringen
Foto: Horex

HOREX VR6

News

Zum Modelljahr 2020 gibt es für alle Modelle der HOREX VR6-Baureihe einige wichtige Weiterentwicklungen und Neuerungen. In den Modellen HOREX VR6 RAW, Classic und Café Racer
Zum Modelljahr 2020 gibt es für alle Modelle der HOREX VR6-Baureihe einige wichtige Weiterentwicklungen und Neuerungen. In den Modellen HOREX VR6 RAW, Classic und Café Racer
Foto: Louis

Custom-Bike von Louis

News

Jedes Jahr darf eine Gruppe von Auszubildenden der Firma Louis ein Motorrad zum Azubibike umbauen. Die Ergebnisse der Aktion waren jedes Mal einzigartig. Das aktuelle Azubibike
Jedes Jahr darf eine Gruppe von Auszubildenden der Firma Louis ein Motorrad zum Azubibike umbauen. Die Ergebnisse der Aktion waren jedes Mal einzigartig. Das aktuelle Azubibike
Fotos: BMW Motorrad

BMW Motorrad präsentiert

News

Neue, emotionale Farbgebungen, „Edition 40 Years GS“ sowie erweiterte Serien- und Sonderausstattungen. Die Kernkompetenzen der etablierten BMW Motorrad
Neue, emotionale Farbgebungen, „Edition 40 Years GS“ sowie erweiterte Serien- und Sonderausstattungen. Die Kernkompetenzen der etablierten BMW Motorrad
Foto: Detlev Louis

Neu bei Louis: Vanucci Handschuhe in Kurzgrößen

News

Weil jede Hand anders ist, erweitert Vanucci sein Handschuh-Programm jetzt um zusätzliche Kurzgrößen. Traditionell sind die Handschuhe von Vanucci eher lang und schmal
Weil jede Hand anders ist, erweitert Vanucci sein Handschuh-Programm jetzt um zusätzliche Kurzgrößen. Traditionell sind die Handschuhe von Vanucci eher lang und schmal