BMW R nineT

BMW R nineT

- Die neuen Modelle.

Erweiterter Serienumfang, Feinschliff beim Design und noch mehr Durchzugskraft. Die neuen BMW R nineT Modelle – R nineT, R nineT Pure, R nineT Scrambler und R nineT Urban G/S. Für die kommende Saison 2021 hat BMW Motorrad die R nineT Familie nun mit einigen technischen Änderungen sowie deutlich erweiterten Serien- und Sonderausstattungen nachhaltig geschärft.

Fotos: BMW Motorrad

Mit der R nineT präsentierte BMW Motorrad 2013 mehr als nur einen Roadster nach klassischem Vorbild. Vielmehr verknüpfte sie von Beginn an klassisches Motorraddesign und moderne Technik mit hoher Handwerkskunst und vielfältigen Möglichkeiten zur Individualisierung. Bereits kurze Zeit später fand die R nineT attraktive Derivate in der BMW Motorrad Erlebniswelt Heritage: die R nineT Urban G/S als Enduro mit den Genen der legendären R 80 G/S aus dem Jahr 1980, die R nineT Scrambler als Hommage an diese besondere Motorradgattung für Menschen, die das Puristische, Reduzierte und Nonkonforme lieben, sowie die R nineT Pure als den ganz aufs Wesentliche reduzierten Roadster. Für die kommende Saison 2021 hat BMW Motorrad die R nineT Familie nun mit einigen technischen Änderungen sowie deutlich erweiterten Serien- und Sonderausstattungen nachhaltig geschärft.

Boxermotor nach EU-5-Vorschriften mit neuen Zylinderköpfen, noch mehr Drehmoment und optimiertem Design.

Für den Einsatz in den neuen R nineT Modellen erfuhr der Boxermotor technischen als auch optischen Feinschliff und ist nun auf die Vorschriften der Schadstoffklasse EU-5 ausgelegt. Seine Spitzenleistung beträgt jetzt 80 kW (109 PS) bei 7250 min–1 (vorher 81 kW (110 PS) bei 7750 min–1), das maximale Drehmoment liegt nach wie vor bei 116 Nm bei 6000 min–1. Neu gestaltete Zylinderköpfe sorgen für einen harmonischeren Übergang von den äußeren zu den inneren Kühlrippen und neu gestaltete Drosselklappenteile und Zylinderkopfhauben lassen ihn jetzt noch ästhetischer wirken.

Im Innern der Zylinderköpfe kommt ein neues Turbulenzsystem zum Einsatz, das durch einen Drall des Gemischs für eine noch bessere und sauberere Verbrennung sowie für mehr Drehmoment sorgt. Durch einen noch fülligeren Leistungs- und Drehmomentver-lauf, insbesondere im Bereich zwischen 4000 und 6000 U/min, werden jetzt spürbar bessere Durchzugswerte als beim Vorgänger realisiert.

ABS Pro inklusive DBC (Dynamic Brake Control), neues Federbein mit wegabhängiger Dämpfung (WAD) sowie Fahrmodi „Rain“ und „Road“ jetzt serienmäßig.

Bereits in Serie verfügen die neuen R nineT Modelle jetzt über ABS Pro in Verbindung mit DBC (Dynamic Brake Control) für nch mehr Sicherheit beim Bremsen – auch in Schräglage und in schwierigen Situationen. Ebenfalls zum Serienumfang zählt ein neues Federbein mit wegabhängiger Dämpfung (WAD) und dadurch mehr Federungskomfort sowie bequemer Einstellmöglichkeit der Federvorspannung über ein Handrad. Serienmäßig an Bord sind jetzt auch die Fahrmodi „Rain“ und „Road“.

Klassisches Rundinstrument mit neuem Ziffernblatt, LED-Leuchteinheiten und USB-Ladesteckdose serienmäßig.

Ein Rundinstrument mit neu gestaltetem Ziffernblatt, auf dem das BMW Logo abgebildet ist, sowie in nicht leuchtendem Zustand „unsichtbaren“ Kontrollleuchten ergänzt den neuen Serienumfang der R nineT Modelle weiter. Ebenfalls serienmäßig verfügen die neuen R nineT Modelle jetzt über einen Scheinwerfer sowie weiße Blinkleuchten in LED-Technik. Ergänzt wird der erweiterte Serien-umfang der neuen R nineT Modelle von einer USB-Ladesteckdose.

Eine Fülle neuer Ausstattungsmöglichkeiten von innovativer Technik bis hin zu individuellem Design und neue Farbgebungen.

Sowohl in technischer als auch optischer Hinsicht legt BMW Motorrad bei den neuen R nineT Modellen kräftig nach. Als neue Einzelsonderausstattung steht jetzt Fahrmodi Pro mit den zusätzlichen Fahrmodi „Dyna“ für die R nineT und R nineT Pure sowie „Dirt“ für die R nineT Scrambler und R nineT Urban G/S, der dynamischen Traktionskontrolle DTC (Dynamic Traction Control) sowie der Motor-Schleppmoment-Regelung (MSR) zur Verfügung. Ebenfalls neu im Bereich der Sonderausstattungen ist das Comfort Paket, bestehend aus Fahrmodi Pro, einer Geschwindigkeitsrege-lung sowie beheizbaren Lenkergriffen. Neu im Programm sind außerdem die Einzelsonder-ausstattungen Kurvenlicht sowie die Designoption Endschalldämpfer.

Mit der traditionellen „Option 719“ stehen besonders exklusive und hochwertige Sonderausstattungen zur Verfügung, um eine R nineT ganz nach dem persönlichen Geschmack zu individualisieren. Neu in diesem exklusiven Teileprogramm sind als Sonderausstattungen ab Werk beispielsweise verschiedene Räder, Frästeilepakete sowie im Original BMW Motorrad Zubehör Programm ein Heckumbau mit kurzem Heck (Heck kurz) und Kennzeichenträger hinter dem Hinterrad sowie ein Heckabschluss im Tracker Stil (Heckabschluss Tracker). Abgerundet wird die Verfeinerung der R nineT Modellfamilie von neuen Serien- und Sonderfarben. Von besonderer Bedeutung ist dabei die „Edition 40 Years GS“ der R nineT Urban G/S. In begrenztem Angebot feiert dieses einzig-artige Editionsmodell in farblicher Anlehnung an die legendäre R 100 GS den 40. Geburtstag der BMW Motorrad GS Familie.

Die Highlights der neuen BMW R nineT Modelle:

  • Ikonischer Luft-/öl-gekühlter Boxermotor mit neuen Zylinderköpfen für noch mehr Drehmoment im mittleren Bereich sowie zur Erfüllung der EU-5-Schadstoffklasse.
  • 80 kW (109 PS) 7250 min–1 (vorher 81 kW (110 PS) bei 7750 min–1) und 116 Nm bei 6000 min–1.
  • Zylinderkopf, Zylinderkopfhaube und Drosselklappenteile jeweils mit neuem Design.
  • ABS Pro inkl. DBC (Dynamic Brake Control) für mehr Sicherheit beim Bremsen in Schräglage serienmäßig.
  • Neues Federbein mit wegabhängiger Dämpfung (WAD) für noch ausgewogeneres und komfortableres Fahrverhalten serienmäßig.
  • Handrad zur Verstellung der Federvorspannung am Federbein serienmäßig.
  • Fahrmodi „Rain“ und „Road“ serienmäßig.
  • Klassisch gezeichnetes Rundinstrument mit neuem Ziffernblatt.
  • LED-Blinkleuchten weiß serienmäßig.
  • LED-Scheinwerfer inkl. Tagfahrlicht/Positionslicht serienmäßig.
  • USB-Ladesteckdose serienmäßig.
  • Verfeinertes Gesamt-Design mit breiterem Angebot an exklusiven Farben.
  • Neue Sonderausstattungen ab Werk und neues Sonderzubehör.

öffnen
schließen
Foto: BMW Werk

Motorrad-Neuzulassungen März 2019

News

Schon jetzt lässt sich bei den Neuzulassungen von Motorrädern ablesen, dass auch in 2019 BMW, Kawasaki und KTM wieder zu den Gewinnern gehören werden. Ganz vorne dabei
Schon jetzt lässt sich bei den Neuzulassungen von Motorrädern ablesen, dass auch in 2019 BMW, Kawasaki und KTM wieder zu den Gewinnern gehören werden. Ganz vorne dabei

Ducati: Neu auf der EICMA 2018

News

Ducati präsentierte in Mailand die Neuheiten für 2019: neun Modelle – davon drei komplett neue Motorräder, Modellpflegen und zum ersten Mal ein Enduro E-Mountainbike. Die drei komplett neuen Modelle
Ducati präsentierte in Mailand die Neuheiten für 2019: neun Modelle – davon drei komplett neue Motorräder, Modellpflegen und zum ersten Mal ein Enduro E-Mountainbike. Die drei komplett neuen Modelle

Motorrad Neuzulassungen September 2020

News

Kaum zu glauben: Auch im September 2020 setzt sich der positive Trend bei den Motorrad Neuzulassungen weiter fort. Insgesamt wurden 18.268 motorisierte Zweiräder verkauft. Im Vorjahr waren es
Kaum zu glauben: Auch im September 2020 setzt sich der positive Trend bei den Motorrad Neuzulassungen weiter fort. Insgesamt wurden 18.268 motorisierte Zweiräder verkauft. Im Vorjahr waren es
Foto: Ducati

Vier Jahre Garantie für Ducati Multistrada

News

Nach 16 Jahren Weiterentwicklung hat die Multistrada nach Angaben von Ducati ein nie dagewesenes Maß an Zuverlässigkeit und Qualität erreicht - deshalb bekommen Modelle
Nach 16 Jahren Weiterentwicklung hat die Multistrada nach Angaben von Ducati ein nie dagewesenes Maß an Zuverlässigkeit und Qualität erreicht - deshalb bekommen Modelle
Fotos: YAMAHA

R6 RACE:

News

Yamaha und Racing sind untrennbar miteinander verbunden. Die Sport-Motorräder von Yamaha genießen einen ganz besonderen Ruf. Seit ihrer Einführung 1999 ist die R6 das Supersport-Motorrad der
Yamaha und Racing sind untrennbar miteinander verbunden. Die Sport-Motorräder von Yamaha genießen einen ganz besonderen Ruf. Seit ihrer Einführung 1999 ist die R6 das Supersport-Motorrad der

Elektromotorrad von Triumph: Das Projekt TRIUMPH TE-1

News

Triumph und die weiteren Partner des Projektes TE-1 liegen bei der Entwicklung eines Elektromotorrads im Zeitplan. Mit Abschluß der Phase 2 des auf vier Entwicklungsphasen angelegten Projekts
Triumph und die weiteren Partner des Projektes TE-1 liegen bei der Entwicklung eines Elektromotorrads im Zeitplan. Mit Abschluß der Phase 2 des auf vier Entwicklungsphasen angelegten Projekts