BMW K 1

Serie: Legendäre Motorräder. Folge 6: BMW K1

Das soll eine BMW sein?

Foto: BMW

BMW-Eigner gelten gemeinhin als etwas konservativ. Jahrzehntelang bot ihnen BMW deshalb Einzylinder oder Zweizylinder-Boxermotoren in allen möglichen Ausführungen an. Doch irgendwann konnte BMW nicht mehr am Trend zum Vierzylinder vorbeischauen und präsentierte 1983 die Reihe der K 100 (was die gesamte Baureihe, wie auch das Einstiegsmodell bezeichnet). Sie hatten einen längs eingebauten wassergekühlten 2-Ventil-Vierzylinder-Reihenmotor mit anfangs 90 PS, was für eine Höchstgeschwindigkeit von über 200 km/h reichte.
1988 präsentierte BMW auf der IFMA in Köln den Höhepunkt der Baureihe, den schlicht K1 genannten Supersportler mit 100 PS und Vollverkleidung. An eben dieser Verkleidung schieden sich die Geister. Bei engagierter Kurvenfahrt und voller Beladung konnten schon mal Teile davon über den Asphalt schleifen. Vor allem stand die Optik im Mittelpunkt. BMW hatte den Begriff Vollverkleidung zudem ernst genommen und nahezu alles, was irgendwie ging, unter die Schale gesteckt. Das ging so weit, dass man an der BMW nur ein spezielles Taschenset verbauen konnte, welches unter die Verkleidung passte. 
Rein logisch gab es wenig auszusetzen, auch wenn manche Fahrer über die große Hitzeentwicklung klagten. Die aerodynamisch sehr effiziente Verkleidung (cw-Wert 0,34) aus sieben Teilen ließ die K1 bis auf 240 km/h stürmen.
Allerdings: Ein Supersportler war die BMW gewiss nicht, auch wenn BMW mit Vierventilköpfen, Vierkolben-Bremssätteln und Paralever-System an der Hinterradschwinge nachrüstete. Sie war mit 258 Kilo zu schwer und zu unhandlich, um die Konkurrenz ernsthaft unter Druck zu setzen.
Schlussendlich ist die BMW K1 ein Flop gewesen. 6921 Stück baute BMW, in Deutschland blieben 2050 Exemplare. 1993 beendete BMW die Produktion.
öffnen
schließen
Fotos: BMW Motorrad

BMW S 1000 XR

Blog

Die Neuauflage des bestverkauften Adventure Sport Bikes BMW S1000 XR präsentiert sich radikal leichter, wendiger und mit einer noch nie dagewesenen Spreizung zwischen
Die Neuauflage des bestverkauften Adventure Sport Bikes BMW S1000 XR präsentiert sich radikal leichter, wendiger und mit einer noch nie dagewesenen Spreizung zwischen

Proudly built for Black T

Blog

Seit 2014 realisiert der weltweit bekannte Customizer Marcus Walz sein beeindruckendes Konzept der SCHIZZO BMW Boxer. Seit November 2019 werden diese Umbauten mit Black T Federbeinen und
Seit 2014 realisiert der weltweit bekannte Customizer Marcus Walz sein beeindruckendes Konzept der SCHIZZO BMW Boxer. Seit November 2019 werden diese Umbauten mit Black T Federbeinen und
Foto: BMW

Concept R18 von BMW

Blog

Die Bayern geben sich richtig Mühe, um ihren neuen Boxermotor vorzustellen. Die Concept R18 ist die mittlerweile dritte Designstudie hierzu. hauseigene Interpretation des
Die Bayern geben sich richtig Mühe, um ihren neuen Boxermotor vorzustellen. Die Concept R18 ist die mittlerweile dritte Designstudie hierzu. hauseigene Interpretation des
Foto: BMW Motorrad

BMW Motorrad 2020

Blog

Trotz schwierigem Umfeld konnten 169.272 BMW Motorräder und Scooter an Kunden übergeben werden. Trotz der Corona-Pandemie bedingten Herausforderungen in 2020
Trotz schwierigem Umfeld konnten 169.272 BMW Motorräder und Scooter an Kunden übergeben werden. Trotz der Corona-Pandemie bedingten Herausforderungen in 2020