So wird das Motorrad winterfest

Tankfüllung, Motorölwechsel, Pflege - hierauf sollten Biker vor der Winterpause achten

imageFotos: caramba

Wenn nasses Laub, Eisglätte oder Schnee die Straßen bedecken, endet für die meisten Biker auch die Motorradsaison. Doch auf was ist zu achten, damit das Motorrad die kalte Jahreszeit gut übersteht? Caramba, der Spezialist für Reinigung und Pflege gibt Tipps, wie die Maschine bis zur nächsten Spritztour in Schuss bleibt.


Je nach Material: leerer oder voller Tank
Damit das Motorrad den Winter gut übersteht, sollte auf die Betankung geachtet werden: Ein Kunststofftank wird gänzlich geleert, da ansonsten Kraftstoffbestandteile das Material angreifen können. Ein Tank aus Metall hingegen ist im Ruhezustand am besten vollständig gefüllt. Es empfiehlt sich, die Herstellerangaben hierzu genau zu beachten. Zum Entleeren der Schwimmerkammern können Motorradfahrerinnen und -fahrer den Benzinhahn während der letzten Fahrt schließen. Wurde das vergessen, lassen sich die Kammern auch bei stehendem Motor über eine Ablassschraube entleeren. Das auslaufende Benzin muss dann aufgefangen und zurück in den Tank gefüllt werden.

Motoröl wechseln, Kühlflüssigkeit und Frostschutzmittel prüfen
Das Motoröl sollte gewechselt werden, solange der Motor noch warm ist. Sobald kein Öl mehr im Motor ist, lässt sich der Ölfilter austauschen. Danach kann neues Öl hineingefüllt und der Motor nun mehrmals mit dem Anlasser oder Kickstarter durchgedreht werden. Das alte Öl muss fachgerecht entsorgt werden, die Verkaufsstelle des neuen Öls nimmt dieses entgegen. Kühlflüssigkeit und Frostschutzmittel sollten ebenfalls überprüft und, wenn nötig, aufgefüllt werden.

Batterie ausbauen
Damit die Batterie den Winter gut übersteht, empfiehlt es sich, diese auszubauen und an einem kühlen, aber frostgeschützten, trockenen Ort aufzubewahren. Je nach Herstellerhinweisen sollte die Batterie ab und zu oder dauerhaft geladen werden. Idealerweise prüfen Motorradfahrer dann auch den Säurestand der Batterie und füllen sie gegebenenfalls mit destilliertem Wasser bis zur oberen Füllhöhe auf.

Pflegen und reparieren
Eine vollständige Reinigung und die anschließende Pflege mit Motorradreinigern bringt die Maschine nicht nur wieder auf Hochglanz, sondern hilft auch, Rost oder andere Schäden zu vermeiden. Patrick Maione, Segment Manager Marktsegment Wash bei Caramba, erläutert: „Biker sollten bei der Wahl des Motorradreinigers darauf achten, dass er auf der einen Seite Verschmutzungen effektiv und ohne viel Schrubben beseitigt, zugleich aber gegenüber Lack, Metall und Kunststoff nicht aggressiv ist."

Um Auspuff, Felgen und Speichen Glanz zu verleihen und sie vor Korrosion zu schützen, werden sie am besten mit einem hochwertigen konservierenden Öleingerieben. Auch das Schmieren der Antriebskette mit einem hochwertigem Kettenspray ist empfehlenswert.

Der richtige Ort für den Winterschlaf
Bevor das Motorrad endgültig für die Winterpause abgestellt wird, ist es ratsam, den Reifendruck um 0,5 bar zu erhöhen oder das Motorrad aufzubocken, so dass die Reifen den Boden nicht berühren. Der beste Ort für den Winterschlaf ist ein trockener und gut gelüfteter Raum. Eine Plastikfolie sollte nicht als Abdeckung dienen, da es darunter schnell feucht werden kann.

Weitere Informationen zu den Produkten von Caramba rund um Auto und Motorrad gibt es unter www.caramba.eu


öffnen
schließen

Fahrverbote in Österreich: Sind auch Motorräder betroffen?

Blog

Seit Mitte Juni gelten in Österreich an Wochenenden Fahrverbote für bestimmte Landstraßen sowie Abfahrverbote für Autobahnen. Ziel dieser Maßnahmen ist eine Beruhigung des Verkehts abseits der
Seit Mitte Juni gelten in Österreich an Wochenenden Fahrverbote für bestimmte Landstraßen sowie Abfahrverbote für Autobahnen. Ziel dieser Maßnahmen ist eine Beruhigung des Verkehts abseits der

Vergleich Reise-Enduros der Mittelklasse

Blog

Vergleich aktueller Reise-Enduros der Mittelklasse: Wir zeigen Euch unsere Top 5 neuer Reise-Motorräder mit 650 bis 850 ccm und 70 bis 95 PS. Wenn Ihr ein Mittelklasse Aventure-Bike in
Vergleich aktueller Reise-Enduros der Mittelklasse: Wir zeigen Euch unsere Top 5 neuer Reise-Motorräder mit 650 bis 850 ccm und 70 bis 95 PS. Wenn Ihr ein Mittelklasse Aventure-Bike in
Foto: Landkreis Amberg-Sulzbach

Kurvenreiche Überlandfahrt

Blog

Das Amberg-Sulzbacher Land ist beliebt bei Motorradfahrern. Zum Einen wegen des Kurvenreichtums der Straßen, zum Anderen wegen des abwechslungsreichen Landschaftsbildes.
Das Amberg-Sulzbacher Land ist beliebt bei Motorradfahrern. Zum Einen wegen des Kurvenreichtums der Straßen, zum Anderen wegen des abwechslungsreichen Landschaftsbildes.